2 Schiedsrichterfehler entscheiden Spiel – FC Thun verliert gegen Arsenal London in UEFA Championsleague mit 0:1


Also das war ein mieses Spiel – des Schiedsrichters! Der FC Thun kämpft 90 Minuten und spielt sogar über 50 Minuten mit einem Mann weniger. Zuerst verwehrt der Schiri nach einem Freistoss ein korrekt erzieltes Tor der Thuner und in der 88. Minute gibt es einen Strafstoss für Arsenal, den er nicht gegeben hätte – erst nach Rückfrage beim Linienrichter.

Über Schiedsrichterfehlentscheidungen wurde in der Vergangenheit ja viel diskutiert – meist ungerechtfertigt, aber diesmal war es für mich wirklich offensichtlich. Der Treffer nach dem Freistoss hätte zählen müssen. Der Linienrichter stand genau richtig und der Thuner Spieler gut einen halben Meter eben nicht im Abseits. Gut, der Schiedsrichter hat keine Fernsehwiederholung, aber dafür zwei Linienrichter. Und eben der hob die Fahne.

Die absolute Krönung war aber die Strafraumszene in der 88. Minute. Klar gibt es einen sog. „Körpereinsatz“. Der Arsenalspieler ist natürlich auch nicht dumm und die Herren trainieren das natürlich. Nur auf diese schwache Finte fiel der Schiedsrichter, der in unmittelbarer Nähe stand vorerst nicht rein. Aber der 2. Linienrichter hob die Fahne. Erst nachdem der Schiedsrichter auf den Linienrichter aufmerksam gemacht wurde, zeigte er erst dem vermeintlichen Übeltäter „gelb“ und gab dann den Strafstoss. Es war nichts, wirklich nichts. So ist dem FC Thun nach einer klasse Leistung nicht nur die Möglichkei auf Platz 2 verwehrt worden – und somit die Sensation – sondern auch noch 250 000 Euro für das verdiente 0:0. Und das 2 Minuten vor Ende der Partie. Nun kommt es auf das letzte Spiel an, bei dem der FC Thun gewinnen muss, um wenigstens am UEFA-Cup teilnehmen zu können. Wenn es einen Fussballgott gibt, dann muss er bei diesem Spiel gerecht sein.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: