Schweiz vs. Deutschland: Kuriose Verbotsschilder – Hunde NEIN! Kühe JA! (??)


Angeregt durch den Post „Auch verboten“ meines äqualenten Gegenparts „Geissenpeter“ in seinem Blog „Heidis Welt„, hab ich sofort auf meiner mobilen Festplatte nach einem Foto gesucht. „Geissenpeter“ ist Schweizer und lebt seit 2 Jahren in Hamburg. Er schreibt über seine Beobachtungen „als Schweizer bei den Deutschen“. Gut, die „Fischkopfgegend“ 😉 ist zwar nicht unbedingt repräsentativ für Deutschland, aber seine scharfe Feder Tastatur bringt interessante Texte über absonderliche, witzige und schöne Unterschiede zum Vorschein. Ein Post aus den letzten Tagen nennt sich „Auch verboten„. Dabei geht es um ein „Hier-darf-kein-Hund-sein-Häuflein-hinterlassen“, welches er in seinem Hof fotografiert hat.

Zu meinem Erlebnis:
An einem Sonntag Ende Oktober 2004 wurde ich relativ früh durch ein mir bisher in Schlieren unbekanntes Geräusch geweckt. Da ich wenn es die Temperaturen zulassen bei offenem Fenster schlafe, vermutete ich schlaftrunken, dass diese nicht aus meinem Schlafzimmer ergo vom Wecker/Radio kommen konnten. Es waren „Kuhglocken“! Am Sonntag mitten in Schlieren – ungewöhnlich. Ich rieb mir die Augen und die Ohren und rappelte mich hoch, schritt auf den kleinen Balkon und blickte verwundert auf die Wiese links von mir. Dort wo sonst Kinder spielten, war das Terrain mit Viehzaun (elektrisch) abgesperrt. Vor einer zur Tränke umfunktionierten Blechbadewanne standen zwei Rindviecher. Das musste dokumentiert werden. Digitalcamera gesucht, gefunden, zurück zum Balkon und fotografiert. Gut, dass mich (hoffentlich) keiner gesehen hat, denn in Unterhose und T-Shirt mit verwurschtelten Haaren, mit Digitalcamera in der Hand hätte ich sicher auch ein „kurioses Foto“ abgegeben 😉 Aber es musste schnell gehen. Ergebnis siehe unten.

Auf dem Verbotsschild steht übrigens:
„Das Betreten der Anlage mit Hunden, sowie das freie Laufenlassen von Hunden ist verboten!“

Ergo: „Hunde verboten – Rindviecher erlaubt!“ oder „Hundesch… NO – Kuhdünger YES!

Beachtet man das „Einfahrtsverbotsschild“ links, zusammen mit den Kühen und dem „Hundeverbotsschild“ könnte die freie Assoziation lauten: „Liebe Kühe! Der Weg ist für Euch hier zu Ende! Der Metzger wartet. Schliesslich dürfen Hunde hier auch nicht spielen!

Advertisements

One Response to Schweiz vs. Deutschland: Kuriose Verbotsschilder – Hunde NEIN! Kühe JA! (??)

  1. geissenpeter sagt:

    Hallo PeterPan! Danke für den Link! Und wirklich ein sehr lustiges Foto 🙂 Grüße aus dem hohen Norden.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: