Vatikan – 500 Jahre Schweizer Garde


Am Sonntag werden es genau 500 Jahre her sein, dass die ersten 150 Schweizergardisten auf Wunsch von Papst Julius II. in Rom einmarschierten. Zum Gründungstag der Garde, dem 22. Januar, findet am Sonntag in der Kathedrale St. Nikolaus in Freiburg ein feierlicher Gottesdienst statt, dem als Hauptzelebrant der Schweizer Kardinal Georges-Marie Cottier vorsteht. Zu diesem Anlass werden über 500 ehemalige Gardisten erwartet. Gleichzeitig wird am Wochenende in Rom der 500. Jahrestag des Einzugs und der Indienstnahme der ersten Gardisten gefeiert.

Ein guter Leumund, Körpergrösse über 174, ledig, nicht älter als 30 Jahre und streng katholisch sind die Eintrittskriterien für die Schweizer Garde im Vatikan. Am 6. Mai findet wohl der grösste Tag im Leben eines Gardisten statt – die Vereidigung. Die Kommandeure stammen oft aus Schweizer Adelsfamilien.

Die Geschichte der Schweizer Garde geht bis Anfang des 16. Jahrhunderts zurück, als Papst Julius II. eine Söldnertruppe aus Schweizer Kantonen zu seiner Bewachung nach Rom berief. Als besondere Heldentat und eigentliche Geburtsstunde der Truppe gilt der Kampf der Schweizer Garde gegen die plündernden Söldner von Kaiser Karl V. beim "Sacco di Roma" im Jahre 1527. Damals starben 147 Gardisten bei der Verteidigung von Papst Clemens VII.

Heute gilt für die dem Papst direkt unterstellte Schweizergarde die Disziplinar- und Verwaltungsordnung von 1976, wonach es ihre Hauptaufgabe ist, über die Sicherheit der Person und der Residenz des Heiligen Vaters zu wachen. Zur Sicherheit des Papstes sind sie neben ihren Hellebarden auch mit modernen Schusswaffen ausgerüstet.

Homepage der Schweizer Garde

One Response to Vatikan – 500 Jahre Schweizer Garde

  1. […] Nehmen wir doch einfach mal als Vergleich das Neue Testament (Entstanden so um 50 n.Chr.)  und C.I.Caesars De Bello Gallico, den Gallischen Krieg (Entstanden so um 50 v.Chr.). Beide sind also vergleichbar alt und beide sind geeignet, Herrschern ihre Macht zu sichern. Allerdings glauben mehr Menschen, dass Caesars Ausführungen Stimmen, als dass die Bibel stimmt. […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: