27.03.2006 – Es wird Frühling – wieder einer weniger


Am Samstag – bei einem Ausflug an den Zürisee. Es wird Frühling! Die Erpel gesellen sich um die Glucke (heisst das auch bei Enten so?). Weil wir bei Don Raul grad beim Thema „Frauen und Männer“ in der Paarungszeit sind. Kaum scheint die Sonne, kommen die Hormone durch.

Da sieht man es wieder: Die Erpel scheinen sich nur am Rande für das unscheinbare Weibchen zu kümmern. Dabei verfolgen beide Gattungen das selbe Ziel, odrrr? Paarung? Aber man tut einfach so, als ob einen das andere Geschlecht nicht im Geringsten interessieren würde. Aber vielleicht checken die Beiden nur die Lage. Wenn die Dame nun niest, hat sie verloren. Diagnose Vogelgrippe.

Aber beim Homo Sapiens (Erectus) kann es auch so enden! Der Jünglich hat noch gut lachen. Noch hat er nicht das Fangeisen an den Fingern. Noch feiert er mit seinen Kumpels ausgiebig den Junggesellenabschied. Ob er sich die aktuelle Scheidungsstatistik durchgelesen hat. Was soll`s. Wieder einer weniger. 😉 Auf dem Heiratsmarkt. Die glasigen Augen sagen eigentlich alles. Oder Don?

One Response to 27.03.2006 – Es wird Frühling – wieder einer weniger

  1. Bestandteil einer Statistik wird er bestimmt werden. Die Frage ist nur welche. Sicherlich im Moment die der Neuzugänge.
    Die Jahre werden’s weisen. Alles Glück dem holden Jüngling… ;O)
    Don

    P.S. Bestandteil der Prüfung war im ZicZac an einen BH zu kommen…hatten diesbezüglich wieder einmal Nichtsahnend die Logenplätze…

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: