steph singt und frauen sind böse

30. März 2006

sie kennen stephan remmler nicht? na sicher! mit einem casio-harmonium bewaffnet, auf dem das synthi-schlagzeug vor sich hin knackte, 7 tönen und dem refrain „dadada“, wurden er und zwei weitere amateurmusiker aus dem ort großenkneten über nacht als „trio“ bekannt.
der titel verkaufte sich weltweit 13 millionen mal. der song war einfach, aber genial – und das ist er heute noch. der song löste hauptsächlich die neuen deutsche welle aus.
dieser stephan remmler ist mittlerweile 59 jahre alt, verheiratet, hat drei kinder und lebt auf lanzarote 🙂
nach 10-jähriger bühnenabstinenz kommt morgen seine neu single auf den markt: „frauen sind böse“. diese single ist nicht im laden erhältlich, sondern ausschliesslich auf einem der music-portale. im sommer erscheint dann der longplayer mit dem titel „1, 2, 3, 4…“
bei der single darf man(n) gespannt sein.

ps: heute mach ich auf mobile-blogging, da ich hier im hotel keinen webanschluss hab. daher alles klein geschrieben. 😉