80ies-Party am Freitag im Scala Regensburg


Freitag um 17 Uhr startete ich von Zürich aus nach Regensburg. Es dauerte geschlagene 50 Minuten bis ich von Altstetten das Autobahnkreuz-Nord erreichte. Ab Hardturmbrücke ging nichts mehr. Der Rosengarten war komplett überlastet. Bei Winterthur staute es sich dann erneut. Zähfliessender Verkehr zu Beginn des Wochenendes. Über St. Margrethen ging es weiter nach Bregenz. In Bregenz die gleiche Story. 50 Minuten durch Bregenz – StopAndGo. Die Lindauer Autobahn erreichte ich also nach erst 3 Stunden. Sonst bin ich in der Zeit schon kurz vor München. Vor der ersten Bundesstrassenstrecke erneut Stau. Also runter von der Autobahn und über die Umfahrung weiter. Für die Heimfahrt benötigte ich 6 Stunden – Rekord. Kurz vor 23 Uhr kam ich bei Mike in Regensburg an.

Während der Staus hatte ich Zeit Markus anzurufen. Spontan verabredeten wir uns auf ein Bier in der Stadt. Also kurz das Auto ausgeladen, ein Taxi gerufen und zum Domplatz gefahren. Dort wartete Markus mit Martina. Wir setzten uns vor das „Haus Heuport“ und ratschten ein wenig. Markus sah von der Arbeitswoche etwas mitgenommen aus uns so verabschiedeten sich die Beiden um 1 Uhr morgens.

Mike und ich überlegten – wohin nun und was tun mit dem angebrochenen Abend. Ins „Zap“? Naja. Schau mer amal. Wir schlenderten durch die Fussgängerzone am Rathaus vorbei Richtung Haidplatz. Dann ging es in die „Schinkenstrasse“ – Pustetpassage. An der Tür des „Scala“ hing ein Plakat: „Freitag 14.07.2006 80ies-Party“. Na das ist doch schon mal was. Wir betraten das Scala, begrüssten den Türsteher und stiegen die Treppe hinauf. Das „Scala“ war gut gefüllt, aber noch nicht übervoll. Die Musik passte und so bestellten wir ein Bier. Maik, mein Kollege aus der 80er-Zeit war auch anwesend. Wir hatten uns das letzte Mal im mittlerweile wieder geschlossen Lokal „Die ganze Wahrheit“ getroffen. 

 

Andrea tippte mich an und wir begrüssten uns. Sie war mit ihrer Nachbarin und Freundin Susanne ins Scala gekommen. Vorher hatten Sie das Brückenfest besucht und schon mal mit einigen Caipis vorgebaut.

 

Der Abend verlief recht unterhaltsam und lustig. Die Musik aus den 80ern war klasse und die Stimmung ebenso. Somit blieben wir bis zum „bitteren Ende“ – das war kurz vor 5 Uhr morgens. Auf dem Nachhauseweg überfiel uns der Hunger. Da könnten wir doch noch beim „Würstl-Toni“ vorbei schauen. Gesagt – getan.

 

Wir stellten uns an unseren Stammplatz und ich bestellte „2x zwei lange Braune mit allem, zwei Stangerl und zwei Kaffee“. Dann liessen wir es uns schmecken. Gegen 6 Uhr bestiegen wir ein Taxi und fuhren nach Hause. Mike hatte eine etwas kürzere Nacht: Um 9 Uhr klingelte das Handy. Seine Kollegen riefen an; denn es stand der Betriebsausflug nach Nürnberg an. Dort legt Mike momentan Musik auf und ich hoffe er hat den Tag gut überlebt.

So jetzt zieh ich mich um; denn ich treffe mich um 21 Uhr mit Chris in der Stadt. Dann schau mer Mal, wie es mit dem Brückenfest aussieht. Pix und Eintrag folgt. 🙂

2 Responses to 80ies-Party am Freitag im Scala Regensburg

  1. […] Das Wetter war weltklasse. Blauer Himmel und nicht eine Wolke zu sehen. Am Freitag hatte ich Andrea bei der 80ies-Party im Scala getroffen und wir hatten uns um halb Zwölf zum Brunchen verabredet. Trotz nur 4 Stunden Schlaf, kam ich recht gut aus den Federn. Schnell geduscht und einen Kaffee gemacht. Dann fuhr ich in die Stadt. Andrea hatte verschlafen und wir verabredeten uns um 1 Uhr. Anschliessend fuhr ich zum DonauEinkaufZentrum. Meine Haare verlangten nach einer Verkürzung. […]

  2. […] Sonntag Abend startete ich von Regensburg gegen 21 Uhr zur Reise zurück nach Zürich. Im Gegensatz zu Freitag verlief die Fahrt vollkommen reibungslos. Kein Stau, wenig Verkehr – nur 4 Stunden benötigte ich für die Strecke. Um Mitternach durchfuhr ich Bregenz. […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: