Kurztrip nach Mallorca


 Vor acht Jahren hatten sich Tom und Partnerin Helga entschlossen in Schwaben die Zelte abzubrechen und nach Mallorca zu ziehen. Beide IT-Fachleute bezogen in Sa Cabaneta eine Finca mit Pool – wegen des besseren Klimas. Mittlerweile sind Felix (4) und Max (3) zuwachsmässig hinzu gekommen. Tom lernte ich im EIB-UC-Forum virtuell kennen. Er baute gerade seine Küche um und „intelligente Hausgeräte“ ein. Dabei stellte er fest, dass die „Serve@Home-Geräte“ nicht mit KNX/EIB-Geräten direkt kommunizieren können. Als Software-Profi machte er sich daran „schnell“ mal ein Programm zu schreiben, um dies zu ermöglichen. Er schickte mir eine PPT-Präsentation und schon wurde der Kontakt enger. Ich lud Tom auf eine meiner KNX@Siemens-Veranstaltungen für einen Vortrag zu diesem Thema ein. Während seines Besuchs in Zürich hatte mich Tom nach Mallorca eingeladen. Und dieser Einladung war ich nun an diesem Wochenende nachgekommen.

Am Freitag morgen um 4 Uhr riss mich der Wecker aus meinen Träumen. Mein Körper ging unter die Dusche – ich selbst kam 10 Minuten später nach. Gegen 5 Uhr belud ich das Auto und fuhr zum Airport Zürich. Dort parkte ich die Karosse auf dem Langzeitparkplatz P60 und lief die „1000 Schritte“ zum Terminal zurück. Ich checkte bei der Swiss ein und passierte die Sicherheitskontrolle. Das erste Mal sass ich im Terminal A, welcher der „Swiss“ gehört und musste nicht den langen Weg zum Terminal C bewandern. Ich hatte nur Handgepäck dabei: Meinen kleinen Koffer und den Laptop. Aber das schien die Swiss-Stewardess zu stören. Sie bat mich den Koffer vor dem Einstieg abzugeben und ich würde diesen dann in Mallorca auf dem Gepäckband finden. Na da bin ich neugierig.

Mallorca Spain Spanien Sa Cabaneta Barcelona Airport Zürich SchweizMallorca Spain Spanien Sa Cabaneta Barcelona Airport Zürich Schweiz

Mit 20-minütiger Verspätung startete die Swiss-Maschine die Triebwerke und flog nach Barcelona. Nach nur einer Stunde war ich dort. Von Barcelona aus bestieg ich die „Spanair“-(Donnerflug)-Maschine und dann ging es nach Mallorca. Wegen der sich summierenden Verspätungen bekamen wir kein Gate mehr zugewiesen, stiegen über die Nottreppe aus und wurden mit dem Bus zum Terminal gefahren. Am Gepäckband stand ich dann und wartete auf meinen Koffer – und wartete – und er kam natürlich nicht. Als sich die Reihen der Wartenden lichteten, überlegte ich gleich zur Lost-and-Found-Stelle zu gehen, oder erst mal auf anderen Gepäckbändern zu schauen. Ich sah mich zuerst einmal um.

Mallorca Spain Spanien Sa Cabaneta Barcelona Airport Zürich Schweiz

Und tatsächlich, hinter einer Glasscheibe erblickte ich meinen verloren geglaubten Koffer auf einem anderen Gepäckband. Ich verliess das Gebäude und wurde von Tom abgeholt.

Mallorca Spain Spanien Sa Cabaneta Barcelona Airport Zürich SchweizMallorca Spain Spanien Sa Cabaneta Barcelona Airport Zürich SchweizMallorca Spain Spanien Sa Cabaneta Barcelona Airport Zürich Schweiz
Mallorca Spain Spanien Sa Cabaneta Barcelona Airport Zürich SchweizMallorca Spain Spanien Sa Cabaneta Barcelona Airport Zürich SchweizMallorca Spain Spanien Sa Cabaneta Barcelona Airport Zürich Schweiz

Anbei einige Bilder von der Finca auf Mallorca inkl. Ausblick.

3 Responses to Kurztrip nach Mallorca

  1. Michl Gabler sagt:

    Hi Peter,

    wo du überall so rumkommst….

    Die Geschichte mit Tom und den serve@Home-Geräte weckt natürlich mein Interesse. Wie hat Tom denn unser serve@Home System angebunden? Über unsere WebServices? Gibt’s da Feedback?

    Gruß,
    Michl

  2. Hallo

    Ich hoffe mal, dass es mit Peter o.k. ist, dass ich hier ein bisschen Werbung mache.

    Ja, die Anbindung verwendet die WebService (XML) Schnittstelle. Die Implementierung abstrahiert die einzelnen Geräte (s@H, EIB, Webkomponenten, Logik, etc.) und ermöglicht auf dieser abstrakten Ebene kombiniertes Verhalten zwischen diesen Elementen. D.h. man kann z.B. auf den „Power-On“ Event des Kochfelds ein EIB Gerät (z.B. Licht) einschalten. Oder wenn z.B. der Backofen fertig ist wird ein bestimmter Song im Winamp gestartet, usw.

    Unter

    Klicke, um auf HAS_DE_4.pdf zuzugreifen

    befindet sich ein kleiner Vortrag über das System. (In dem Vortrag stehen auch meine Kontaktdaten)

    Gruss

    Thomas

  3. […] Soeben sendete mir Helga aus Mallorca per Mail folgende interessante Info über “Sylvesterbräuche in Spanien”: […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: