Walter Röhrl – Alles Gute zum 60. Geburtstag


Wohl einer der bekanntesten Regensburger – wenn nicht DER bekannteste – ist sicherlich der Rennfahrer und 4fache Rallye-Monte-Carlo-Sieger Walter Röhrl.

Walter Röhrl - Quelle www.walter-roehrl.de
(Quelle walter-roehrl.de)

Am 07.03.1947 erblickte Walter Röhrl in Regensburg das Licht der Welt. Mit 21 Jahren nahm er per Zufall an seiner ersten Rallye teil, weil ihn ein Freund dazu überredete. Ohne jegliche Vorkenntnisse startete er mit einem Fiat 850 Coupé bei der Bavaria Rallye 1968. Das war der Startschuss zu einer der wohl aussergewöhnlichsten Rennfahrerkarrieren aller Zeiten. Schon ein Jahr später trat er erneut bei der gleichen Veranstaltung an – diesmal in einem BMW 2002 TI – Er schockte die Konkurrenz und überraschte die Fachwelt mit einem zweiten Platz. Allerdings übersah der gerade 22-jährige Röhrl eine Durchgangskontrolle und wurde nachträglich disquallifiziert. Scheinbar stachelte genau diese Unerfahrenheit das Naturtalent zu noch grösseren Leistungen. So belegte er bereits 1971 den zweiten Platz in der Gesamtwertung der Deutschen Rallyemeisterschaft und wurde Gesamtsieger der Rallye Wiesbaden.

Dokumentations-Video über Walter Röhrl. (Musik von Kingdom Come)

Hauptberuflich arbeitete er allerdings beim Bischof zu Regensburg. Als was? Als Fahrer. So kann man somit behaupten, dass zu dieser Zeit der Bischof zu Regensburg den schnellsten Chauffeur besass.

Ob das damals so abging, wie bei seinem legendären Sieg am Pikes Peak International Hill Climb im Jahre 1987?

Wohl legendär sind seine Drifts im Lancia Stratos zusammen mit Co-Piloten Christian Geistdörfer. Das ausssergewöhnliche aber: Die beiden gewannen 4 Mal die Rallye Monte Carlo in 4 verschiedenen Fahrzeugen. 1980 – nach dem ersten Monte-Sieg im Fiat 131 – wollte Röhrl eigentlich bereits mit 33 Jahren aufhören. Aber das Rennfieber liess ihn nicht los. Er fuhr wie er selbst sagte „zum Spass“ weiter. Und gewann. 1982 im technisch unterlegenen Opel Ascona 400 gegen Audi Quattro. Dann 1983 im Lancia rally 037. Und 1984 im Audi Quattro. Die Liste der Siege ist unendlich lang

Auch heute noch ist Walter Röhrl seinem Hobby treu und noch extrem aktiv. Er fährt leidenschaftlich gerne Rennrad und fröhnt seinem 3. Hobby Golf, aber seiner Vorliebe für schnelle Autos (Porsche) liegt ihm im Blut. Und wenn er fährt, dann will er gewinnen. Wer allerdings glaubt, dass Walter Röhrl auch im normalen Verkehr ein „Raser“ ist, der irrt gewaltig: Mit knapp 8,5 Millionen zurückgelegten Kilometern in seinem Leben hat er erst einen Punkt in Flensburg kassiert (welcher mittlerweile bereits wieder gelöscht ist).

Walter Röhrl – Drei Jahrzehnte für den Motorsport (neuer DVD – Trailer)

Ich wünsche Walter Röhrl alles Gute zum 60. Geburtstag!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: