18.04.2007 – Weltpremiere „Woidboyz – The Muh Vieh“

29. März 2007

Endlich! Es ist soweit! Der Kinofilm „Woidboyz – The Muh Vieh“ feiert Weltpremiere! Was mit Kurzfilmen im Rahmen einer Semesterarbeit an der FH Deggendorf begann, kommt nun als 45-Minuten-Movie auf die Kinoleinwand.

Keine Sorge, das ist nicht so, wie es aussieht. Bestimmt nicht. Wenn zwei Lederhosenburschen auf einem Bulldog daher rattern und einer beißt dem andern in den Oberschenkel, wenn beim Waldspaziergang zwei komplett nackte Männer vor einer kleinwüchsigen Frau posieren, die genüsslich ein Wiener Würstl futtert, wenn Typen in Ku-Klux-Klan-Kutten einen dunkelhäutigen Menschen mit Jägerhut verfolgen . . . Ruhig durchatmen und immer dran denken: Das ist nicht so, wie es aussieht. Wahrscheinlich drehen hier nur die derzeit schrillsten bayerischen Filmemacher eine Szene für ihr jüngstes Werk.

Der Erstvorführungstermin steht endlich fest: 18.04.2007 Weltpremiere von „Woidboyz – The Muh Vieh“ Im Deggendorfer Lichtspielhaus (Kino Schwali) – Einlass 19 Uhr – Beginn 19:30 Uhr!

Woidboyz The MuhVieh

Am 19.04.2007 geht es in Regensburg weiter: Premiere der DVD „Woidboyz – The Muh Vieh“ inkl.  Vorführung mit Starkbieranstich und 150 Liter Freibier im Club Suite 15 in Regensburg. (Einlass 21 Uhr – Beginn Vorführung 22 Uhr).

Am 28.04.2004 um 19:00 Uhr sind die Woidboyz live im Radio auf Bayern2Radio in der Sendung „Der blaue Bus“. (Direktlink) Direkt im Anschluss wird auf der hammermässigen „Woidboyz Party“ im Sudhaus Schwarzach (Terminkalender) mit DJs vom Bayerischen Rundfunk abgefeiert.

Zur Einstimmung hier der Trailer zum Film „Woidboyz – The Muh Vieh


Gadget für Baderatz’n – Temperaturgesteuerte Wasserhahn-Beleuchtung

29. März 2007

Diese Wasserhahn-Innen-Beleuchtung wechselt die Farbe je nach Wassertemperatur. Das Licht ist „blau“, wenn das Wasser aufgedreht wird. Erreicht die Temperatur 30 Grad, so wechselt die Farbe auf „rot“. So wird man rechtzeitig gewarnt, dass das Wasser heiss sein könnte.

Temperaturgesteuerte LED-Wasserhahn-Beleuchtung

Der Wasserdruck aktiviert die Lichtquelle. Das Licht schaltet sich automatisch aus, wenn das Wasser abgedreht wird. Der Aufsatz ist mit LEDs und den zugehörigen Batterien bestückt und angeblich in wenigen Minuten installiert. Gefunden bei „Perpetual Kid“ für knapp 20 Dollar


Girokonten- und EC-Karten-Zahlungen – EU vereinheitlicht – Schweiz stagniert

29. März 2007

Bezahlen ohne Grenzen in der EU. Nur in der Schweiz bleibt alles wie es ist:

Das Bezahlen mit EC-Karte im Ausland und internationale Geldüberweisungen werden in Europa bald einfacher und günstiger. In der EU sollen die entsprechenden Gesetze angepasst werden. Die Schweiz profitiert nur teilweise. Für Konsumenten und Unternehmen sollen grenzüberschreitende Finanztransaktionen verbessert werden. Derzeit herrscht ein Wildwuchs an Systemen, Gebühren und unterschiedliche Transaktionsdauern. Das soll sich aber schon bald ändern, die EU-Finanzminister haben einem entsprechenden Gesetzesvorschlag zugestimmt. Ende April soll der Ministerrat die Richtlinien verabschieden. Die EU-Regelung bietet den einheitlichen EU-Rechtsrahmen für den «Single Euro Payments Area» (Sepa)….

Erstmals möglich werden grenzüberschreitende Lastschriften, etwa für die Miete des Ferienhauses in Spanien. Durch das gemeinsame System werden auch neue Zahlungsformen wie das Bezahlen per SMS vereinfacht. Zwar sind die Schweizer Banken technisch ins System eingebunden, der Rechtsrahmen gilt jedoch für die Schweiz nicht, wie Sutter erinnerte. Und somit auch nicht die EU-Regelung, dass Überweisungen ins EU-Ausland nicht teurer sein sollen als im Inland. Bei den Gebühren werde sich daher für Schweizer Kunden kaum etwas ändern, betonte Sutter.

Zitate aus Tagesanzeiger.ch vom 27.03.2007