Eine ruhige Kugel schieben – Bowling in Schlieren


Nachdem Minigolfen in Dietikon entschlossen wir uns etwas aufzuwärmen. Wo kann man dies besser als im Bowlingcenter in Schlieren. Allerdings hatten wir zuerst Pech mit der Bahn. Die Zählung klappte nicht richtig. Aber nach kurzer Reklamation bekamen wir eine andere zugewiesen. Dann konnte es endlich losgehen. Miri, Tina, Michi und ich nieteten nach kurzer Zielwasserphase die Pins nur so um.

Gegen 2 Uhr hatten wir genug Pins gekillt und bezahlten die „gemütliche“ Rechnung. Eine ruhige Kugel zu schieben ist in der Schweiz nicht so günstig, wie es scheint. Spass gemacht hat es auf jeden Fall!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: