11.05.2005 – Eröffnung der Dult in Regensburg 2007

11. Mai 2007

Ich hab noch sooo viel von letzter Woche „nachzuschreiben“. Der Hammer! Aber schön langsam und immer mit der Ruhe. Also, am Freitag stand die offizielle Eröffnung der Regensburger Maidult an. Mike und ich kamen erst recht spät weg. So liessen wir den Umzug vom Haidplatz wieder einmal sausen und ruhten uns auf dem Sofa aus. Schliesslich wollten wir nach der Dult noch in die Innenstadt.

Erst um 21:30 Uhr schwangen wir uns ins Auto und fuhren zum Eisstadion – zum Parkplatz des alten Eisstadions wohlgemerkt. Was hinterher betrachtet vollkommen schwachsinnig war, weil das kurze Stück hätten wir auch laufen können. Unterwegs war uns nämlich eingefallen, dass zum Feuerwerk um 22 Uhr immer „die Hölle los“ ist und Parkplatz-mässig hat man dann rund um die Dult überhaupt keine Chance.

 Dult 2007 Regenburg Bilder Videos

Glücklicherweise fanden wir überhaupt einen Parkplatz beim Eisstadion – direkt bei der Haltestelle des „Dult-Busses“, der vom Festgelände die einzelnen „Park-and-Ride“-Plätze abfährt. Ich lehnte an einer Laterne und hielt eine Zigarette. Der Bus stand bereits da, nur der Busfahrer fehlte. Mike rempelte mich an und sagte: „Den kennst Du doch!“. Klar! Es war „Cat“! „Cat“ kenne ich schon seitdem ich „unterwegs“ bin in Regensburg. Er gehört zum harten Kern der Clique, welche seit Urzeiten vom durch die Häuser zogen. „Laternchen“, „Rock-Cafe“, „Factory“, „Tangente“, „Zap“ und Guggenberger-Weiher waren das Stammgebiet. Aber das ist einige Zeit her.

Nach einem kurzen Ratsch bestieg „Cat“ den Fahrersitz und wir zusammen mit weiteren Fahrgästen den „Dult-Bus“. Fast pünktlich fuhren wir ab. Über die Nibelungenbrücke fuhren wir zur Haltestelle des „DEZ“. Dort stiegen weitere Dultgänger ein. Dann ging es links weg am KFC vorbei in die Frankenstrasse stadtauswärts. Als wir über die Regenbrücke fuhren, begann das Feuerwerk – es war 22 Uhr.

Schon per Funk bekam „Cat“ mitgeteilt, dass die Brücke über den Donau-Kanal abgesperrt war. Somit endete unsere Fahrt an der Kreuzung zur „Alten Nürnbergerstrasse“. Wir stiegen aus und verabschiedeten uns. Die letzte Rakete stieg zusammen mit einem Böller in den Himmel. Das Feuerwerk war zuende. Uns kamen Unmengen von Menschen entgegen. Wir gingen über die Brücke und ich schoss noch ein paar Fotos von der nächtlichen Dult. Dann stiegen wir die Treppe hinab und betraten das „Hahn-Zelt“. Das Zelt war dichtgedrängt mit lauter fröhlichen Menschen, welche zur Gaudimusik schunkelten oder auf den Bänken standen.

Dann verliessen wir das Zelt und schlängelten uns durch die Menschenmassen Richtung „Glöckl-Zelt“. Auch dort war „die Hölle los“. Viele Mädel mit Dirndl liefen noch herum. Die waren sicher beim Festumzug dabei gewesen. Zusammen mit ihren feschen Lederhosen-tragenden Jungs. Auch im „Glöckl-Zelt“ stand die Mehrheit des Publikums auf den Bänken und hielt mehr oder weniger sicher die Bierkrüge („a Mass“) in den Händen.

Wir entschlossen uns aber die Dult in der allgemeinen Marschrichtung (links herum) zu verlassen. Wir hatten noch etwas vor.


POD – Wild, Geflügel, Fische, Männer

11. Mai 2007

Das Angebot an Spezialitäten und Lokalitäten in Regensburg ist mannigfaltig und abwechslungsreich. Eines der wohl ältesten Spezialitätenläden in Regensburg befindet sich direkt beim Kornmarkt in der Nähe des Denkmals von „Don Juan de Austria“ – dem Retter des Abendlandes und uneheliche Sohn von Kaiser Karl V. und der Regensburger Gürtlerstochter Barbara Blomberg.

Nein, hier hat es keine „Männer“ im Angebot, sondern lediglich Wild, Geflügel und Fische.


Woidboyz – „The Muh Vieh“ im Regina-Kino Regensburg

11. Mai 2007

Brandaktuell und streng geheim: Der Film „Woidboyz – The Muh Vieh“ läuft ab Samstag 12.05.2007 im Regina-Kino in Regensburg. Am Samstag anscheinend um 21:15 Uhr (mit Darstellerbesuch) und von 17.05. bis 19.05.2007 jeweils um 19 Uhr.

Regina Filmtheater
Holzgartenstraße 22
93059 Regensburg


Locations in Regensburg – Boston Coffee Community

11. Mai 2007

Mittwochabend. Mike und ich hatten uns mit Chris verabredet um 21:30 Uhr. Treffpunkt „Boston Coffee Community“. Das Lokal liegt am Ende der Unteren Bachgasse beim Kohlenmarkt. Direkt gegenüber ist der Ratskeller des Alten Rathauses von Regensburg. Es regnete wie aus Eimern. Wir parkten das Auto im Parkhaus Dachauplatz. Wir schlenderten trotz des Regens durch die Fussgängerzone am Horten vorbei über den Neupfarrplatz und durch die kleinen Gässchen zum Kohlenmarkt. Chris hatte seinen Schirm dabei und stand beim Brunnen vor dem „Bosten Coffee“. Wir betraten das Lokal. Es war fast leer. Auf den Barkockern im Eingangbereich sassen etwa 4 Leute.

Regensburg Boston Coffee Rathaus Regensburg Boston Coffee Rathaus Regensburg Boston Coffee Rathaus

Regensburg Boston Coffee Rathaus

Wir stiegen die Treppe zur Bar hinauf und bestellten uns je einen der Kaffeespezialitäten. Dann stellten wir fest, dass der untere Bereich für Raucher, der Barbereich Nichtraucher und der 1. Stock wieder für Raucher ausgewiesen war. Wir gingen die Holztreppe hinauf und pflanzten uns auf bequeme flache Ledersitzgelegenheiten, stellten die grossen Kaffeetassen ab und ratschten. Aus den kleinen billigen Lautsprechern kam gemütliche Musik. Die Dekoration ist ideenreich gestaltet und stimmig. Hier kann man es aushalten.

Boston Coffee Community
Untere Bachgasse 1
Regensburg


10.05.2007 Besuch in Deggendorf – DoschauherTV, „Goldener Engel“ und „Woidboyz“

11. Mai 2007

Bei RogerRabbit hatte ich Slideshare das erste Mal gesehen. Mit Slideshare ist es möglich Bilder, welche in eine Powerpoint-Präsentation eingebunden sind, hochzuladen. Anschliessend stellt Slideshare eine Datei aus den Bildern als Applet zur Verfügung, welche man dann einfach in seinen Blog – sogar WordPress – einbinden kann.

Soeben fand ich Slideshare bei Patchworker und klickte einfach auf den Link. Das musste ausprobiert werden. Zum Testen lud ich die Bilder vom Besuch in Deggendorf vom letzten Donnerstag in eine Powerpoint-Präsentation. Anschliessend testete ich die Angelegenheit gleich einmal in meinem Blog. Hier das Ergebnis: 

Zur Story: Am 10.05.2007 düste ich mit Chris und Robert nach Deggendorf. Zuerst stand die Sendung von DoschauherTV an. Anschliessend gingen wir gemeinsam zum Stammtisch in den „Goldenen Engel“ am Deggendorfer Marktplatz. Dort stand ein gelber Boxster im Rahmen einer Promotiontour herum. Im Boxster selbst possierten einige Deggendorfer Schönheiten vor der Kamera. Zum Schluss besuchten wir die „Woidboyz“ Uli und Andi im Lokal gegenüber, bevor Chris und ich wieder mit Highspeed zurück nach Regensburg fuhren.

Ergo: Somit ist Slideshare das dritte Tool, welches ich neben Flickr und Youtube für meinen Blog nutze.

Und hier kommen die Bilder (fast) in Originalgrösse:

Deggendorf DoschauherTV FH Fernsehen Marktplatz Goldener Engel WoidboyzDeggendorf DoschauherTV FH Fernsehen Marktplatz Goldener Engel WoidboyzDeggendorf DoschauherTV FH Fernsehen Marktplatz Goldener Engel WoidboyzDeggendorf DoschauherTV FH Fernsehen Marktplatz Goldener Engel WoidboyzDeggendorf DoschauherTV FH Fernsehen Marktplatz Goldener Engel WoidboyzDeggendorf DoschauherTV FH Fernsehen Marktplatz Goldener Engel WoidboyzDeggendorf DoschauherTV FH Fernsehen Marktplatz Goldener Engel WoidboyzDeggendorf DoschauherTV FH Fernsehen Marktplatz Goldener Engel WoidboyzDeggendorf DoschauherTV FH Fernsehen Marktplatz Goldener Engel WoidboyzDeggendorf DoschauherTV FH Fernsehen Marktplatz Goldener Engel WoidboyzDeggendorf DoschauherTV FH Fernsehen Marktplatz Goldener Engel WoidboyzDeggendorf DoschauherTV FH Fernsehen Marktplatz Goldener Engel WoidboyzDeggendorf DoschauherTV FH Fernsehen Marktplatz Goldener Engel WoidboyzDeggendorf DoschauherTV FH Fernsehen Marktplatz Goldener Engel Woidboyz

Deggendorf DoschauherTV FH Fernsehen Marktplatz Goldener Engel WoidboyzDeggendorf DoschauherTV FH Fernsehen Marktplatz Goldener Engel Woidboyz