Free Burma – 04. Oktober globaler Blogger-Aktions-Tag


Soeben bei Basicthinking gefunden. Natürlich mache ich mit!

Blogger aus aller Welt bereiten einen Aktionstag zur Unterstützung der friedlichen Revolution in Burma vor. Wir wollen ein Zeichen für den Frieden setzen und den Menschen, die ihr grausames Regime ohne Waffen bekämpfen, unsere Sympathie bekunden. Diese Blogger haben vor, am 4. Oktober 2007 ihre normalen Blog-Aktivitäten einzustellen, um nur einen einzigen Artikel zu veröffentlichen: Ein rotes Banner mit dem Text „Free Burma!“.

Aus dem Pressetext zur Aktion „Free Burma“:

Free Burma – weltweiter Aktionstag am 04. Oktober 2007

Blogger und Webmaster aus aller Welt bereiten einen Aktionstag zur Unterstützung der friedlichen Revolution in Burma vor. Sie wollen ein Zeichen für den Frieden setzen und den Menschen, die ihr grausames Regime ohne Waffen bekämpfen, ihre Sympathie bekunden. Daher werden am 4. Oktober zahlreiche Blogger ihre Tätigkeit einstellen und nur einen oder mehrere Artikel über Burma veröffentlichen. Zahlreiche Blogger und Webmaster aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Spanien, Polen, den USA, Frankreich und zahlreichen anderen Ländern haben sich gemeinsam zu diesem Schritt entschlossen.

Mehr Infos

3 Responses to Free Burma – 04. Oktober globaler Blogger-Aktions-Tag

  1. HOPE sagt:

    THE BURMA SOLUTION: FROM THE TOWN CENTER MARCHING TO THE DELVILS HOUSE AND SURROUND IT UNTIL THE DELVIL SURRENDER.

  2. Goggi sagt:

    Am 4.10. ist übrigens Welt-Tier-Tag…

    Was in Burma passiert ist schlimm. Aber es gibt weltweit in 37 weiteren Kriegen 35’000’000 Flüchtlinge anderer Länder, zig Tausende Tote anderer Diktaturen. Täglich sterben 30’000 Kinder an Hunger, weil das Geld für den Krieg drauf geht.

    Ich erlaube mir deshalb, den Hype um die Burma-Geschichte aus differenziertem Blickwinkel zu betrachten. Man lese hier weiter, wer Lust hat, sich Gedanken zu machen.

    Goggigrüss

  3. PeterPan sagt:

    Hi Goggi..

    soll ich jetzt ironisch antworten? Nein, sogar das ist mir zuviel. Ich verfolge nur ein Ziel: Ich zeige mich solidarisch. Punkt. Ich hab auch keine Lust lange darüber zu diskutieren.

    Sämtliche anderen Interpretationen und Fantasien stehen Dir selbstverständlich jederzeit frei und Du darfst diese gerne Ausleben.

    Gruss
    PeterPan

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: