„Kassensturz“ testet Energiesparlampen – Erschreckend viele Testlinge fallen durch


Kassensturz, K-Tipp und WWF haben zwölf der meistverkauften Modelle auf Folgendes untersuchen lassen: Wie viel Helligkeit (Lumen) erzeugt die Lampe pro Watt? Gibt sie so viel Licht wie angegeben? Wie lange dauert es, bis die Lampe 80 Prozent der Helligkeit erreicht? Wie lange brennt sie, bevor sie kaputtgeht? Nach wievielmaligem Ein- und Ausschalten ist die Leuchte defekt? …… Besonders gut sind die sogenannten Longlife-Lampen mit einer deklarierten Lebensdauer von 10 000 bis 15 000 Stunden. Sie lassen sich praktisch beliebig oft ein- und ausschalten, ohne kaputtzugehen. Die beiden Testsieger – Osram EL Longlife und die baugleiche Lampe der Migros-Eigenmarke Sunlux – zeichnen sich ferner dadurch aus, dass sie in weniger als zehn Sekunden die volle Helligkeit liefern. Das drittplatzierte Günstigprodukt von Ikea benötigt dazu fünfmal so lange. …

… Fazit: Die Modelle in der konventionellen Stäbchenform schneiden grundsätzlich besser ab als jene in Birnenform. Fast die Hälfte der Modelle hat das An- und Abschalten nicht überlebt. Zwei Modelle hörten schon nach einem Bruchteil der Lebensdauer auf zu brennen. Die andern brennen immer noch – und Kassensturz lässt sie weiter brennen.

Seit Anfang Juli 2007 hängen in einem privaten Labor in Zürich Energiesparlampen. Hier wird die Lebensdauer (alle 3 Stunden kurz ein-/ausgeschaltet) und die Schaltfestigkeit (alle 3 Minuten ein-/ausschalten) getestet. Jeweils 8 „Stromsparlampen“ eines jeden Typs sind montiert.

Bitte beachten Sie: Das Schweizer Benotungssystem reicht von Note 6 (Sehr gut) bis Note 1 (absolut durchgefallen).

Verlierer im Test:

  • Noser „Nosec-E 15 Watt“ noserlight.ch für 9.90 Franken. Testnote 3.4
  • Nach 4000 Schaltungen gibt diese Lampe bereits auf.
  • Im Lebensdauertest bereits nach 740 Stunden. Brennen sollte diese allerdings 6000 Stunden.

Note „genügend“:

  • Osram EL Classic 10 Watt (die teuerste im Test mit 17.50 CHF). Testnote 4.6
  • Sunlux Classic 10 Watt von Migros (14.50 CHF). Testnote 4.4
  • Sparsam Classic 11 Watt von IKEA (7.50 CHF). Testnote 4.4
  • Philips Genie 14 Watt von Coop (6.90 CHF). Testnote 4.3. Allerdings gingen beim Schalthäufigkeitstest alle Lampen kaputt.
  • Sparsam 11 Watt von IKEA (2.32 CHF). Testnote 4.3. Allerdings gingen beim Schalthäufigkeitstest alle Lampen kaputt.
  • Philips Softone 12 Watt von Coop (9.90 CHF). Testnote 4.3. Als einzige Sparlampe in Glühlampenform den Schalthäufigkeitstest nicht bestanden.

Note „noch gut“:

  • Sunlux economic 17 Watt von Migros (7.80). Testnote 5.0
  • Philips PLE-T Stic 15 Watt von Coop (12.90 CHF). Testnote 4.9. Kritikpunkt: Die Lampe braucht ganze 60 Sekunden um die volle Helligkeit zu erreichen.

Die besten im Test – Note „gut“:

  • Sunlux elite 15 Watt von Migros (16.50 CHF). Testnote 5.4
  • Osram EL Longlife 15 Watt (17.50 CHF). Testnote 5.4. Beide Lampen sind baugleich.
  • Sparsam 15 Watt von Ikea (7.95 CHF). Testnote 5.1. Die günstigste unter den „guten“. 

Fast die Hälfte der Modelle hat den Schalthäufigkeitstest (3 Minuten eingeschaltet, dann kurz aus und wieder ein) nicht überlebt.

In der Zeitschrift KTipp gibt es eine ausführliche Tabelle und einen Bericht ab 31.10.2007

Quelle und kompletter Artikel sowie das Video zum Beitrag auf der Website des „Schweizer Fernsehens“

Wiederholungen:
Mittwoch, 31.10.2007, 01:00 Uhr, 11:00 Uhr, SF1
Mittwoch, 31.10.2007, ab 08:00 Uhr, SFinfo
Samstag, 03.11.2007, 10:35 Uhr, SF2

2 Responses to „Kassensturz“ testet Energiesparlampen – Erschreckend viele Testlinge fallen durch

  1. superguppi sagt:

    Sehr ausführlicher Test meiner Meinung nach und vor allem zeigt er auch das es nicht unbedingt eine teure Osram Lampe sein muss, sondern auch eine von IKEA.
    Auch wenn hier der Test aber im allgemeinen schlecht ausgefallen zu sein scheint, denke ich sollte man das nicht überbewerten, denn wie viele Glühlampen halten denn nicht das Versprechen was auf deren Verpackung steht.
    Ich bin immer noch für das Umrüsten auf Energiesparlampen und man sollte auf kurz oder lang Glühbirnen verbieten, so wie es andere Länder auch vor haben.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: