Martina Hingis gibt Rücktritt bekannt – Kokain-Konsum angeblich nicht der Grund dafür


Soeben bei ZDF-Sport gefunden:

Die glanzvolle Tennis-Karriere des einstigen Wunderkindes Martina Hingis hat ein von Dopingvorwürfen begleitetes unrühmliches Ende genommen. Die 27-jährige Schweizerin, Nummer 19 der Weltrangliste, gab in einem Züricher Hotel ihren Rücktritt bekannt.

Gleichzeitig räumte sie ein, unter Dopingverdacht zu stehen: „Ich werde beschuldigt, während Wimbledon Kokain eingenommen zu haben.“ 

und weiter:

Hauptgrund für den Rücktritt der einst weltbesten Tennisspielerin und jüngsten Nummer eins aller Zeiten ist die Kokain-Affäre aber angeblich nicht. „Tatsache ist: ich werde des Dopings verdächtigt“, sagte Hingis in Zürich: „Daneben haben die anderen Faktoren wie mein Alter und die Probleme, die ich diese Saison mit der Hüfte hatte, dazu beigetragen, dass ich mich entschieden habe, nicht mehr länger auf der Tour Tennis zu spielen.“ Außerdem habe sie keine Lust, „mich mit den Anti-Dopingbehörden zu streiten“.

Währenddessen kündigt V-Zug den Sponsor-Vertrag:

Der Haushaltgeräte-Hersteller V-Zug stoppt die Ausstrahlung des TV-Spots mit der ehemaligen Nummer 1 des Damentennis, Martina Hingis, nachdem diese gestern Abend mitgeteilt hat, sie sei positiv auf Kokain getestet worden.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: