Mit geklautem Laptop im Laden CD kopiert


Sie glauben nicht, dass die Headline stimmt? Ich hab mich grad gekringelt vor lachen! Es ist wahr! Beides! Bei princo fand ich grad seine nette Umschreibung des Tatsachenberichtes des Tatherganges, der dann schliesslich zur Ergreifung des Übeltäters führte. War es Dummheit? Dreistigkeit? Oder einfach nur Pech?

Einen Laptop zu klauen, gehört sich einfach nicht. Auch wenn er in einem unverschlossenen Auto gelegen hat. Das ist Böse.
Sich mit dem Teil dann in der Öffentlichkeit zu bewegen, ist zwar ziemlich frech, aber auch des Diebes Berufsrisiko.
Mit dem Gerät in (einen) Elektronikmarkt rein zu spazieren, ist immer noch frech.
Sich dort dann eine Musik-CD zu greifen, um sie gleich vor Ort zu rippen, gibt Megapunkte für guten Stil und die ausgefallene Idee. 
Diese werden dann wieder abgezogen, weil er sich dabei hat erwischen lassen.

Polizeibericht „Dreister Dieb

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: