Mysteriöser tödlicher Schuss auf 16-Jährige in Zürich


Am Samstag fuhr ich Nachmittags zu Manu und Lippi ins Rheintal. Während der Fahrt hörte ich Radio. Die Nachrichten brachten eine schockierende Nachricht: „Um 22:15 Uhr sei am Freitag eine 16-jährige Lehrtochter an einer Bushaltestelle in Zürich-Höngg erschossen worden.“ Sie sei zusammen mit ihrem ebenfalls 16-jährigen Freund auf der Bank bei der Bushaltestelle gesessen. Plötzlich krachte ein lauter Schuss. Die 16-Jährige wurde in den Oberkörper getroffen und sank zusammen. Noch bevor die Rettungskräfte eintrafen, verstarb die Lehrtochter.

Ja, was geht denn im ruhigen zivilisierten Zürich ab? Was geht in einem Hirn vor, dessen Hand an der Schusswaffe auf einen Menschen – noch dazu einen extrem jungen – zielt und schliesslich abdrückt? Sofort nach meiner Rückkehr am Sonntag Nachmittag aus dem Rheintal durchforstete ich das Internet nach News zu diesem Fall. Allerdings fand ich nicht viele Nachrichten dazu. Nur bei der SF-Tagesschau finde ich auf die Schnelle ausführliche Informationen. Ich bin mal gespannt, was die Ermittlungen ergeben werden.

2 Responses to Mysteriöser tödlicher Schuss auf 16-Jährige in Zürich

  1. rogerrabbit sagt:

    Die Welt geht im Wahnsinn zu Grunde.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: