25.06.2008 – EM08: Halbfinale Deutschland – Türkei (Fanmeile Zürich)


Nach einem mitreissenden Spiel schoss diesmal die Deutsche Nationalmannschaft in der 90. Minute das Siegtor zum 3:2. Die Taktik von Jogy Löw ging auch diesmal auf. Energiesparend durch das Spiel. Erst wenn es brenzlig wird, schaltet die Mannschaft einen Gang rauf. Nur die beiden Gegentore hätte es nicht gebraucht.

Das erste war ja nur dämlich. Dämlicher Ballverlust. Dämliche Flanke. Dämlicher Lattenpraller. Dämlicher Kopfball. Am Ende stand ein noch dämlicherer Tunnel durch die Beine von Lehmann – die Höchststrafe für einen Torwart. Und am zweiten Tor war Lehmann auch nicht ganz unbeteiligt: Er wartete mit offenen Armen auf den Ball, während der schnelle Stürmer der Türken den Ball noch vorbei spitzelte. Lehmann ist halt einfach kein „Ersatz-Kahn“. Ende der Durchsage.

Anbei vorab ein kleines Video von der Stimmung im Anschluss an das Spiel in Zürich am Limmatquai:

Morgen geht es weiter mit dem zweiten Halbfinal: Russland gegen Spanien. Wir drücken den Spaniern die Daumen. Natürlich wieder an der Fanmeile. Beruhigungstabletten für Moni werd‘ ich mitnehmen (Merker). Auch wenn das Viertelfinal gegen die Italiener das langweiligste Spiel der EM08 war.

Achja: Es gab wie zu erwarten in unserem Umfeld nicht eine einzige „Ausschreitung“. Alles wie zu erwarten friedlich und gemütlich.

Ähm, und *räusper*: Momentan sieht es für meine Wette recht gut aus, odrrr?

2 Responses to 25.06.2008 – EM08: Halbfinale Deutschland – Türkei (Fanmeile Zürich)

  1. xy sagt:

    Finde die Tore von den Türken als dämlich darzustellen nicht angebracht!
    Eher sollte man erwehnen, dass unsere besten Nationalspieler gegen die verletzten und fast nur Ersatzspieler der Türken ein miserables Spiel dargelegt haben.
    Bin der Meinung, dass jedem Team die gebrachte Leistung auch mal zugesprochen werden muss.
    Wir sind zwar im Finale, aber schlecht waren wir troztdem!

  2. Rudi sagt:

    Das macht nichts, dass wir gegen die Türkei schlechter waren. Gewonnen haben wir und gegen die Spanier trumpfen wir wieder auf.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: