27.10.2008 – Regensburg: „Helga und Thom zu Gast bei Mam“ oder „Festessen vor der Rückreise“


Gleich nach unserem Rückflug nach München und der Ankunft in Regensburg checkte ich die Mails und: Helga und Thom – unsere Freunde aus Mallorca – kündigten ihren kurzfristigen Besuch in Regensburg für den Montag Abend an. Brüderchen Mike und ich wollten eigentlich am Montag Abend die Rückreise nach Zürich antreten, aber natürlich warteten wir gerne auf die Kurzaufenthalter.

Der Montag gestaltete sich dann noch etwas turbulent. Schliesslich hiess es für Mike zuerst Willi zu besuchen und in der ehemaligen Dienststelle am Regensburger Hafen vorbei zu schauen. Auch wollte er noch ein kleines Dankeschön-Geschenk für Peter – unseren Aquarienfisch- und Pflanzenpfleger, sowie Postkastenentleerer – besorgen.

Aber zuerst stand der Einkauf für Mam’s Galadinner und für unsere Grundversorgung im nahen Edeka in Zürich an. Anschliessend trennten sich unsere Wege. Mike fuhr Richtung Hafen und Mam fuhr mich zum Einkaufszentrum „Arcaden“. Ziel: Der dortige Stammfriseurladen.

Im Anschluss an eine kleine Haarkürzungs- und Farbveränderungstestaktion holte mich Mike wieder ab. Wir fuhren noch zur Bank und anschliessend zu Mam. Kurze Zeit später – gegen 18 Uhr – trafen dann Helga und Thom ein. Mam’s erster Gang bestand aus einer Karotten-Tomatensuppe „aus eigener Gartenproduktion“ – vollkommen ökologisch und lecker. „Fleischpflanzerl und Kartoffelbrei mit gemischtem Gemüse“ folgte als Hauptgang im direkten Anschluss.

Koh-Samui-Tag2x_00002
Koh-Samui-Tag2x_00004

Helga und Mam diskutieren die Menüfolge, während Thom mir mit iPhone und Erdinger zuprostet.

Koh-Samui-Tag2x_00005
Koh-Samui-Tag2x_00007

Nach dem üppigen Hauptmahl musste leider der Nachtisch – Vanilleeis mit heissen Himbeeren – entfallen. Dafür bekam der wieder gesundete Kater extreme Zuwendungen in Form von massiven zweihändigen Streicheleinheiten.

Gegen 21 Uhr verabschiedeten sich Helga und Thom und zogen sich ins Hotelzimmer zurück. Mike und ich packten unsere Sachen ins anschliessend voll beladene Auto und starteten zur Rückreise. Nicht nur ein toller Abend nahm sein Ende. Nun war der Urlaub wirklich endgültig vorbei.

Advertisements

One Response to 27.10.2008 – Regensburg: „Helga und Thom zu Gast bei Mam“ oder „Festessen vor der Rückreise“

  1. helga sagt:

    Hallo Peter,

    vielen Dank nochmals – es war toller Abend. Wir haben uns riesig gefreut, Euch und Eure Mam wiederzusehen. Jetzt kennen wir endlich auch Euren „Kuschel“-Kater Felix.
    Ein riesiges Dankeschön an Eure Mam, die ein so leckeres Essen gezaubert hat (und so viel Arbeit damit hatte). Wir hoffen, dass wir uns bald mal bei Euch revanchieren können.
    Bis dann – Liebe Grüsse
    Helga

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: