21.11.2008 – Die Schweizer und die Deutschen – 14000 in einem Jahr in Zürich


Gähn.. heute lese ich in einer Online-Zeitung, dass die Pro-Anti-Freizügigkeits-Partei („Hüst und hott – und wieder hüst„) SVP wieder einmal gegen die Deutschen wettert. Nein, ich möchte nicht über Politik schreiben. Nein wirklich nicht. Trotzdem fällt mir Einiges dazu ein.

Während SVP-Präsident Toni Brunner soeben eine Schlappe vor Gericht wegen der Aufhebung seiner Immunität einsteckt (Er fürchtet eine Verurteilung wegen Amtsmissbrauchsverletzung bzw. ein Strafverfahren wegen „Indiskretionen“ im Fall Rohrschacher), fährt Christoph Blocher gerade mit Ansage und Anlauf gegen die Wand bzw. gegen die verschlossenen Türen zum Bundesrat; denn die anderen Parteien haben sich klar gegen eine Rückkehr von Christoph Blocher als Nachfolger für Samuel Schmid in den Schweizer Bundesrat ausgesprochen – auch wenn Herr Brunner es im direkten Gespräch anders verstanden hat.

Zur Kerninformation: In einem Jahr (August 2007 bis August 2008) sind exakt 14332 Deutsche in den Kanton Zürich gezogen. Im Jahr zuvor waren es noch 5424. Mit 66112 gemeldeten Personen sind die Deutschen nun die grösste Ausländergruppe im Kanton Zürich. Im Kanton Zürich leben derzeit 1,3 Millionen Einwohner (Stand 2007). Von einer Überschwemmung, wie heute Nacht in Zürich-Oerlikon, kann aber keine Rede sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: