27.02.2010 – Erdbeben bei Chile mit einer Stärke von 8,8


Einen Tag nach dem Erdbeben bei Japan bebt die Erde erneut: Soeben kam die Meldung herein, dass es ein Seebeben gab vor Chile. Dieses Erdbeben ereignete sich an der Schnittstelle der Nazca und der Südamerikanischen tektonischen Platte. Die beiden Platten verschieben sich jährlich um etwa 80 mm gegeneinander.

Seit 1973 gabe es 13 Erdbeben in dieser Region mit einer Stärke grösser 7.0. Das heutige Erdbeben fand etwa 230 Kilometer nördlich der Stelle statt, an der das stärkste Erdbeben seit 200 Jahren – nämlich mit einer Magnitude von 9.5 – stattfand – im Jahr 1960. Schon 1922 ereignete sich an gleicher Stelle ein Erdbeben mit der Stärke von von 8.5, welches einen Tsunami mit Wellenhöhen von bis zu 9 Metern auslöste. Das heutige Erdbeben passt genau in die zeitliche Reihenfolge von Grossbeben.

Advertisements

One Response to 27.02.2010 – Erdbeben bei Chile mit einer Stärke von 8,8

  1. Gabriele sagt:

    In diesem Jahr gab es ja bereits zahlreiche Erdbeben, ob Chile, Haiti, Neuseeland oder jetzt auch in Österreich. Ich finde es schrecklich, wenn Menschen so etwas miterleben müssen. Ein Bekannter von mir hat auch einmal ein Erdbeben miterlebt und so wie er immer wieder davon redet zeigt er, dass er die Bilder einfach nicht vergessen kann. Ich hoffe nur, dass mir so ein Anblick auf Ewig erspart bleibt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: