22.07.2017 – Fall Yilmaz schlägt hohe Wellen international


Die Geschichte über die nicht-eingebürgerte junge Türkin Funda Yilmaz aus Buchs geht mittlerweile um die halbe Welt. Deutschland, England, Frankreich, ja sogar die USA und China berichten über den Fall. Und so nebenbei wird auch noch Hornussen als «Sport der Schweizer Bauern» erklärt.


Dass die gut integrierte Türkin Funda Yilmaz nicht eingebürgert wurde, sorgte schweizweit für Schlagzeilen – und spätestens seit die Gesprächsprotokolle an die Öffentlichkeit gelangt sind, auch für Empörung. Aber auch international haben verschiedenste Medien den Fall aufgegriffen und versuchen, den Lesern die Schweizer Einbürgerungspraxis zu erklären.

Quelle Aargauer Zeitung 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: