23.07.2018 – Mike wagt es: Stopp Smoking!


Mein Brüderchen Mike hat gerade in FB gepostet, dass Natalie die letzten Rauchutensilien in der Mülltonne entsorgt! Ich hatte Rauchen ja „hart“ bereits vor ein paar Jahren gestoppt und bin immer noch rauchfrei.
37709649_10214327888563556_4264361603861839872_n.jpg
Na denn halte ich mal ganz fest die Daumen!
 
Tipp Nr. 1: Keinen Kaffee trinken in irgendeiner Form! Auch kein Milchkaffee, Latte etc.
–> Du bekommst die Füsse nicht mehr auf den Boden!!
Das dauert ungefähr 2-3 Wochen bis Du wieder stark mit Milch versetzten Kaffee trinken kannst. Oder eben den Thai-Kaffee.
Aber auch im Thai-Kaffee ist lösliches Kaffeepulver drin. Also erst mal weglassen. Du wirst merken, dass Nicotin eben Koffein neutralisiert hatte. Fehlt Nicotin, dann schlägt Koffein voll durch. Adrenalin wird ausgeschüttet. Der Körper in Panik versetzt. Du bist sofort nervös, aufgeregt, aggressiv.
 
Tipp Nr. 2: Lass möglichst industriellen Zucker weg!
Zucker ist fast überall drin! Keine Süssigkeiten, keine Schokolade, Kein Gebäck etc. Wenn Du das „Glustl“ bekommst nach einer „Ersatzdroge“, dann nimm Weintrauben! Die haben Fruchtzucker, das passt!
 
Tipp Nr. 3: Trink viel Wasser! Mineralwasser in Italien! Trinke Wasser zum Wein! (Dann wirkt er auch ned so schlagartig).
Trinke morgens zum Frühstück mindesten einen halben Liter Wasser! Generell trinken wir zu wenig und somit ist das Blut dicker, das Herz muss mehr arbeiten. Ausserdem bekommt man schneller Hunger. Und da hilft nur viel Wasser trinken. Speziell, wenn Du Dich jetzt dann im Urlaub ggf. mehr bewegst, solltest Du Wasser nachschütten! Du produzierst mehr Schweiss etc. Weil man Wasser auf Dauer nicht pur trinken kann, solltest Du es mit Fruchtsaft versetzen. 1/4 Fruchtsaft zu 3/4 Wasser.
 
Tipp Nr. 4: Treibe Sport!
Schau Dir mal an, wie Natalie den ganzen Tag rumhobst! Die sitzt ned, die liegt ned. Die zappelt die ganze Zeit und fetzt rum. Deshalb verträgt sie mal schnell eine Schüssel Pommes, weil das gleich wieder wegbrennt! Bei Dir wird das anders sein. Es dauert bis zu 4 Wochen, bis der Körper auf Verbrennung umstellt, wenn Du Dich bewegst! Also ab! Rein ins Wasser mit Natalie! Du musst Dich jetzt eh bewegen, weil auf der Bank sitzen und rauchen geht nicht mehr. Auf der Bank sitzen ist langweilig. Also ab mit Natalie und spielen! Bewegen!
 
Tipp Nr. 5: Ernähre Dich (Teil-)vegetarisch!!
Esse morgens zum Früstück OBST und Müsli! Dazu ein Wasser mit etwas Orangensaft. Zum Naschen zwischendurch Weintrauben und NÜSSE!! Immer Nüsse im Auto dabei haben ist Pflicht! Zum Mittag such Dir was vegetarisches aus der Karte! Das schmeckt super! Probier’s mal aus! Und zwischendurch, wenn der kleine Hunger kommt, gerne wieder Obst. Abends nicht zu spät essen! Vor 20 Uhr! Und wenn Du unter dem Tag die Tipps 1-5 durchgehalten hast, dann kannst Du auch mal etwas „weisses Fleisch“ oder noch besser FISCH essen. Davon hat es genug in Jesolo!
 
Tipp Nr. 6: Leg das Natel weg!
Wenn Du schon mal eine Woche Ferien machst mit Deiner Family, dann lass das Natel im Koffer! Das klappt super! Schalte es aus! Es gibt zu viele Aktivitäten, die man mit der Family machen kann. Und zum Bilder schiessen gibt es ja noch Digicams.   Altmodisch!
 
Tipp Nr. 7: Erhole Dich!!
Nimm Dir auch mal Zeit zum Entspannen! Es braucht (bei mir) ungefähr 2-3 Tage, bis ich von meinem „Adrenalin“ runter bin. Um von meinem „was muss ich noch alles erledigen“-Tripp runter zu kommen, braucht es 2-3 Wochen!! Dazu hast Du also in einer Woche keine Möglichkeit! Also komme möglichst schnell auf den „leckt’s mi doch“ Modus! Nehmt Euch nix vor! Einfach nix! Ausser Strand, Geniessen, Sonnenbaden!
 
Tipp Nr. 8: Denke an die Vorteile!
a) Also, klar, man spart Geld. Das klingt zuerst etwas mickrig. Aber was kostet ne Schachtel mittlerweile? 8 CHF?
Gut, das sind 56 CHF in der Woche. Klingt nach nicht viel.
Im Monat kostet eine Schachtel am Tag schon 240 CHF. Das sind 3 Tickets mit Easyjet, um mal schnell übers Wochenende nach Paris zu fliegen von Zürich aus. Oder nach Wien. Oder nach Madrid.
Im Jahr kommen so 2848 CHF zusammen! Das sind 3 Flugtickets nach Bangkok. Einfach mal so nicht weggeraucht!
b) Du stinkst nicht mehr nach kalten abgestandenen Rauch!
Also Deine Klamotten zum Beispiel! Aber auch Du selbst! Dein Atem wird besser. Du küsst besser  
c) Deine Lungen erholen sich! Du kannst wieder besser atmen! Du hustest nicht mehr so viel!
d) Du wirst fitter! Kannst Dich wieder leichter bewegen! Kommst nicht mehr so schnell aus der Puste! Jede Bewegungung ist gute Bewegung (das hatten wir schon mal). Da Deine Lungen besser Sauerstoff aufnehmen, werden Dein Hirn und Deine Muskeln besser.
e) Deine Haut wird gesünder! Deine Poren verstopfen nicht mehr! Deine Finger werden besser durchblutet. Du fühlst mehr!
f) Du schmeckst intensiver! Du riechst die Umwelt intensiver! Das ist bei mir ganz ausgeprägt.
 
Also dann: Viel Erfolg bei der Entwöhnung! Oder besser: Nervenstärke, um das Verlangen des Körpers abzuwehren! Aber es klappt. Hab ich ja auch erfolgreich und dauerhaft hinter mir.
 
Dein Brüderchen Peter
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: