12.08.2020 – VW Spionage: Verdächtiger Manager verbrannte in seinem Auto?


Bin ich in einem schlechten Mafia Krimi?
Ein VW Manager, der bei Sitzungen Gespräche heimlich mitgeschnitten hat, ist heute vermutlich in seinem Auto verbrannt aufgefunden worden!! Das Obduktionsergrbnis steht noch aus!! Die VW Mafia hat wieder zugeschlagen??

https://amp2.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/mitgeschnittene-sitzungen-verdaechtiger-in-vw-spitzelaffaere-ist-vermutlich-tot/26089166.html

Vor knapp zwei Wochen war durch das Wirtschaftsmagazin „Business Insider“ bekannt geworden, dass vertrauliche Sitzungen einer Sonderprojektgruppe des Volkswagen-Konzerns offensichtlich über einen Zeitraum von zwei Jahren systematisch abgehört und mitgeschnitten worden waren. Fast 50 Stunden des brisanten Tonmaterials soll es geben. In den Runden in den Jahren 2017 und 2018 ging es vor allem um Strategien von VW in der Auseinandersetzung mit seinem Zulieferer Prevent.

VW stellte Strafanzeige, die Staatsanwaltschaft Braunschweig nahm Ermittlungen gegen unbekannt auf. Anschließend wurde der Fall mysteriös: Die Staatsanwaltschaft ging inzwischen auch den Umständen eines möglichen Brandanschlags auf das Haus des mutmaßlichen konzerninternen Spitzels auf den Grund. Ende Mai war ein Feuer in dessen Wohnhaus ausgebrochen, der Schaden soll sich nach jüngsten Erkenntnissen auf etwa 600.000 Euro belaufen haben.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: