28.09.2020 – Aquarienprojekte: Die herbstliche Sonne im „Fensterbankbecken“

28. September 2020

Der Balkon bzw. das Dach des Balkons verhindert im Sommer die direkte Sonneneinstrahlung der Sonne auf das Küchenfenster.

Im Herbst und Winter steht die Sonne allerdings tiefer. Und so kommt es, dass das Licht der Sonne nicht nur früh morgens in das „Fensterbankbecken“ scheint, sondern den ganzen Tag.

Dies ergibt einen spektakulären Einblick in die Unterwasser Welt. Die Pflanzen bekommen direkte Sonne, der Wasserfreund blüht über Wasser und die Vallisneria blüht unter Wasser.


28.09.2020 – Aquarienprojekte: Natürliche CO2 Düngung im „Whitesands“ Becken

28. September 2020

Ein guter Freund hat mir eine Flasche selbstgemachten Holundersirup geschenkt. Da ich eine 5 Liter Gährflasche leer hatte, gab ich Honig, etwas Hefe und füllte Wasser auf. Bei der Gärung entsteht aus Zucker Alkohol und CO2. CO2 fördert bekanntlich das Pflanzenwachstum.

In meinem Aquaristik Sammelsurium fand ich einen alten Perlatorstein – auch Ausströmerstein genannt. Somit probierte ich die „natürliche Zugabe von CO2“ ins Aquarien Wasser aus. Denn das Verperlen in kleine Blasen steigert die CO2 Aufnahme ins Wasser.

Und siehe da: Es klappt. Es wird ungefähr 2 Wochen dauern, bis all er Zucker in Alkohol umgewandelt ist. Solange perlt das CO2 ins Aquarium und fördert das Wachstum der Pflanzen.