11.08.2012 Streetparade Zürich – Bilder und Videos

12. August 2012

Eindrücke von der 21. Streetparade? Es war voller als die letzten Jahre. Das Wetter passte perfekt! Die Stimmung war toll! Es war für alle etwas dabei. Ich war allerdings später als sonst dort. Vom Parkhaus Gessnerallee wanderte ich zuerst Richtung Bahnhofstrasse und reihte mich in den dichten Besucherstrom ein, der Richtung Bürkliplatz floss. Ein buntes Völkchen tummelte sich da auf den Strassen und das Wummern in der Ferne *nznznznz* kam immer näher. Ich bog nach dem Paradeplatz links ab; denn ich wollte zum Utoquai. Nur es gab kein Durchkommen. Wegen Überfüllung sperrte man die Strassen Richtung Quaibrücke und Bürkliplatz. Ich liess mich daraufhin zur Münsterbrücke weiter treiben. Die Strasse zum Limmatquai war allerdings ebenso gesperrt.

Doch ich erreichte den Grossmünsterplatz über die Römerstrasse. Die Absperrungen scheinen eingeplant worden zu sein, um ähnliche Situationen, wie in Düsseldorf vor ein paar Jahren zu verhindern. Über die kleine Treppe beim Grossmünster erreichte ich dann doch den Limmatquai und umging so per Umweg die Absperrungen.

Und tatsächlich, je näher man der Bühne am Hechtplatz kam, umso dichter wurde das Gedränge. Es hiess wieder ausweichen nach Rechts an der Limmat entlang.

Die Limmat bot auf der einen Seite eine willkommene Abkühlung und war an diesem Tage wohl das grösste Badezimmer Zürich’s.

Auf der anderen Seite hatten Zürisee-Kapitäne ihre mobilen Tanzflächen in direkter Nähe zum Geschehen an der Quaibrücke navigiert.

Ich kämpfte mich noch durch die Menge und den Staub am Opernplatz (dort wird bald eine neue Tiefgarage eröffnet) und erreichte schliesslich nach ein paar weiteren Umwegen den Utoquai in der Nähe der Pumpstation.

Die Lovemobiles bewegten sich per Stop-and-Go um das untere Züriseebecken.

Prompt stiess ich auf die Spiegelkugel-Anzug-Jungs vom letzten Jahr. Wir unterhielten uns kurz – dann verschwanden sie im Meer der Raver.


Auch sonst waren recht bunte Vögel und futuristische Trucks dabei. Den Truck hatte ich schon mal gesehen. Kann der nicht bei einem Auffahrunfall die Kabine nach oben fahren? Weiss nicht mehr und bin mir nicht mehr sicher.

Auf jeden Fall ging „der Punk ab“ auf dem Lovemobile. Die Musik konnte man sich auch anhören.

Allerdings tanzten rund um die Trucks nur relativ wenig Leute – eventuell wegen der Hitze – auch wenn die Higher-Society per Dusche vom Balkon für Abkühlung sorgte.

Als der letzte Truck an mir vorbei gezogen war, machte ich mich auf den Weg zur Quaibrücke. Dort staute es sich ohne Ende. Also wich ich abermals aus und machte mich auf den Weg zur „Bar Nachtflug“. Dort angekommen bestellte ich mir einen Kaffee und streckte die Füsse aus. Hier war es deutlich ruhiger und kühler.

Nach einem weiteren Kaffee wanderte ich zurück zur Quaibrücke. Dort war es Personenanzahl-mässig lockerer geworden.

Bis man in die Nähe der Bühne am Bürkliplatz kam. Dort stauten sich erneut die Menschenmassen.

Da ich heute genug Stau’s und Umwege hatte, ging ich ohne Umweg zum Ausgang 🙂

Alle Bilder gibt es hier im Album

Wirklich gut gelungene Fotos von „Falki“


13.08.2011 – 20. Streetparade Zürich – Die Bilder und Videos

15. August 2011

Die Mutter aller Techno-Umzüge feiert Geburtstag: 20 Jahre Streetparade in Zürich. Der Wettergott meinte es besonders gut und schickte weder Regen noch übermässig heisses Sommerwetter – strahlender Sonnenschein und 27 Grad im Schatten. So startete ich gegen 14:30 Uhr und liess mich bei der Reithalle absetzen. Den Rest konnte man gut zu Fuss laufen. Ziel: Utoquai; denn dort starten die etwa 30 Wagen ihre Route rund um das Seebecken. Je näher man dem Bürkliplatz kam, umso mehr Raver und bunt geschmückte oder ausgefallen angezogene Partygäste liefen herum.

Streetparade Zürich 2011 - Bilder

Während sich die einen auf dem See mit ihren Motorbooten gemütlich machten, kühlten sich andere mit einem kühnen Sprung in die Limmat ab. Die Stimmung war ausgelassen und ich schoss ein paar Bilder im Vorbeigehen. Am meisten Gedränge hatte es jedoch am Bellevue. Dort wich ich dann auf die Seeseite aus und kam etwa bei der Pumpstation wieder zum Utoquai.

Streetparade Zürich 2011 - Bilder

Die ersten Wagen hatten sich schon in Bewegung gesetzt. Wobei „Bewegung“ kann man das nicht nennen. Dafür bewegte sich die bunte Ladung der Raver auf den Ladeflächen zur guten Trance- und Housemusik. Gut fand ich zudem, dass die DJs auf den Wagen offensichtlich ein komplettes Repertoire aus 20 Jahren Rave auflegten. Man hörte gute alte Songs und auch Neueres.

Streetparade Zürich Bilder

So richtig kreativ waren die „Pirates“ – und sie liessen es krachen. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn die „Pirates“ hatten neben Erfrischungskanonen, aus denen feiner Wasserdampf auf die Zuschauer verteilt wurde, auch Pistolenschützen dabei. Aber auch auf der Mehrzahl der anderen Wagen war die Stimmung extrem gut und man tanzte ohne Ende.




Aber auch ansonsten waren dieses Jahr durchaus wieder mehr „Verkleidete“ zu sehen und die Stimmung hielt bis weit in die Nacht hinein.

Gegen Abend traf ich mich mit Steve im „N8tflug“. Ich hatte eine Pause eingelegt und benötigte einen Kaffee und etwas Ruhe. Von dort aus schlenderten wir durch das Partyvolk Richtung Bürkliplatz zur dortigen grossen Bühne. Allerdings war dort kein Durchkommen. So wanderten wir gegen Mitternacht zur Langstrasse und trafen uns dort mit Freunden vor dem Kino „Xenix“. Anschliessend genehmigten wir uns noch ein Nachtessen beim nahen „Chinesen“ und machten uns danach auf den Heimweg.

Einziger Wehrmutstropfen ist der plötzliche Tod von Roger Beglinger alias „DJ Energy“ – er prägte die Schweizer Trance-Scene. Noch um 17 Uhr hatte er auf der Jubiläums-Bühne aufgelegt und sollte abends auf der Afterparty „Energy“ auftreten. Dort legte er immer auf. Da es ihm nicht gut ging, schickte er einen Ersatzmann und wollte sich ins Krankenhaus begeben. Dazu scheint es nicht mehr gekommen zu sein. Er wurde am Sonntag leblos in seiner Wohnung gefunden. Er starb im Alter von gerade 37 Jahren.

Weitere Videos – grösstenteils von den Trucks


15.08.2010 – Streetparade 2010 in Zürich – Die Bilder

15. August 2010

Wie jedes Jahr fuhren Mike und ich am Samstag 14.08.2010 nach Zürich zur Streetparade. Wir nahmen den Bus und dann die Tram bis Stadelhofen – die Digital-Kamera im leichten Handgepäck – schliesslich wollte ich wieder ein paar Bilder schiessen. Anschliessend schlenderten wir gemütlich hinter dem Opernhaus herum zum Utoquai, um unseren Standardaussichtspunkt „einzunehmen“. Gegen 14:20 Uhr startete das erste Lovemobile und der Dance- and Trance-Wurm der Lovemobiles schlängelte sich langsam um das Seebecken.

Gegen 16 Uhr gesellte sich Ivo dazu und wir hatten Spass ein wenig zu tanzen und das Partyvolk zu beobachten – und ich schoss meine Fotos. Während gegenüber im Hotel Du Lac die Prominenz ihren Champagner genoss und mit den Juwelen applaudierte, ging auf der Strasse die Post ab. Das Wetter hielt bis etwa 18 Uhr. Dann begann es leicht zu regnen und es kam ein relativ kalter Wind auf. Wir entschlossen uns deshalb eine Pause einzulegen und gingen ins Cafe bei der Oper.

Da es nicht aufhörte zu regnen beschlossen wir die Party abzubrechen und nach Hause zu fahren. So waren wir bereits um 20 Uhr ausgenommen früh wieder zu Hause. Hier meine Bilder von der Streetparade 2010. In den nächsten Tagen folgen sicherlich noch die Bilder von Mike. Er hatte sich mehr auf das Filmen konzentriert – ich schoss die Bilder.


09.08.2009 – Zürich: Streetparade 2009 – Die Bilder und die Story

9. August 2009

Zürich – Streetparade: 600 000 Gäste, 28 LoveMobiles, 7 Bühnen. Wir fuhren dieses Mal erst gegen 18 Uhr in die Innenstadt von Zürich, das es den ganzen Tag und die Nacht zuvor regnete. Ausgerechnet am Streetparade-Samstag regnete es englisch in Strichen vom Himmel. Ich wollte zumindest ein paar Fotos schiessen. Steve hatte sich gemeldet, er wäre bereits am Kongresshaus. Somit trafen wir und am Bürkliplatz und ich begann ein paar Bilder von der Streetparade 2009 zu knipsen.

Klickt an auf eines der Bilder, so erscheint das komplette Fotoalbum.


Der Regen beeinträchtigte das Treiben auf den Strassen nur bis etwa 19 Uhr. Dann wurde es zumindest von oben trocken.


Nun ist es offiziell: Hier findet die „Streetparade“ statt


Auf den Lovemobiles wurde abgetanzt und es schien meist recht heiss herzugehen.


Auf dem Bürkliplatz herrschte Gedränge und je höher man stieg umso besser wurde das Wetter.


Steve durfte „mal blasen“ und hatte prompt nachweislich etwas zuviel – spasshalber. Ich musste mich zurückhalten, denn ich war der Fahrer. Später durchfuhren wir eine Alkoholkontrolle. Auf allen Ausfallstrassen führte die Polizei breit gefächerte Kontrollen durch. Wer so blöd ist und dann betrunken noch fährt, ist selber Schuld.


Mike, Kim und Steve. Die International Connection.


Paul van Dyk sollte spielen um diese Uhrzeit. Ob er es tatsächlich tat? Hörte sich irgendwie nicht so an. Wir stürzten uns pünktlich in das Getümmel um ein paar Bilder zu schiessen. Aber ganz vorne an der Bühne hielt man es nicht lange aus.


Am Limmatquai war zwar auch einiges los, aber die Szenerie etwas beschaulicher.


Schubidu und der Mond schaut zu


Am Bürkliplatz tanzte der Bär und die Menge. Wir hielten uns eher im Hintergrund auf. Nahe an der Quelle und sahen uns das Treiben mit etwas Distanz an.


Die Bühnenshow und der Sound – erstklassig. Auch das Wetter hielt nun endlich durch – ein lauer gemütlicher Sommerabend eben.

Hier – alle Bilder von der Streetparade 2009 in Zürich


11.08.2008 – Events in Zürich: Streetparade 2008 – Bilder Teil 2 (Outtakes)

12. August 2008

„Outtakes“? Das sind meine nachbearbeiteten Bilder von der Streetparade 2008. Nachdem ich gestern den Bericht samt Fotos in den Blog stellte, setzte ich mich heute Abend hin und bastelte die „Outtakes“ zusammen. Nun ist also der zweite Teil online:

Streetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich Switzerland
Streetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich Switzerland
Streetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich SwitzerlandStreetparade 2008 Bilder Outtakes Fotos Pix Pictures Pics Zürich Switzerland

Viel Spass beim Anschauen! Wer sich wieder findet und Originalbilder haben möchte, dann bitte einfach Kommentar hinterlassen und ich schicke die Bilder gerne zu.


11.08.2008 – Beitrag mit Bildern von der Streetparade 2008 ist No. 1 Top Post bei WordPress

11. August 2008

Mein Bericht über die Streetparade 2008 in Zürich mit meinen Bildern steht am 11.08.2008 auf Platz 1 bei den deutschsprachigen Beiträgen beim WordPress-Ranking. Und das vor Revolutionären und Porno-Videos!

080811_Wordpress_No.1

Im weltweiten internationalen Post Ranking bei WordPress steckt der Beitrag aktuell als einzig deutschsprachiger Beitrag auf Platz 33:

080811_Wordpress_No.33

Bei den deutschsprachigen Blogs erreiche ich heute bisher Platz 12. Ranking ist nicht alles, aber das freut doch! 🙂


09.08.2008 – Events in Zürich: Streetparade 2008 – Die Bilder

10. August 2008

(UPDATE: Bilder Teil 2 online. Siehe Link unten „Outtakes“)
Mike sitzt auf der Terrasse und entspannt. Thom sitzt im Wohnzimmer mit seinem Stylistic Tablet und sucht nach Flügen für den Herbst. Domingo befindet sich auf dem Flug zurück nach Mallorca. Und ich tippe nun den Artikel, nachdem mehr und mehr Interessierte sich die Bilder von der Party des Jahres ansehen: „Streetparade 2008“. Aber der Reihe nach:

Am Freitag fuhr ich zuerst ins Tessin. Ja, richtig gelesen. Tina rief mich am Donnerstag an, dass sie zusammen mit Moni eine Palme für den „Sperlix-Garden“ ausgegraben hätten. Somit startete ich am Freitag gegen Mittag und fuhr Richtung Alpen bei schönstem Wetter durch den Gotthard Tunnel. Natürlich nahm ich auch die DigiCam mit. Beim Einschalten während der Fahrt merkte ich dann, dass der Speicherchip noch im Laptop steckte! Tolle Idee!

Gegen 15 Uhr traf ich dann in Paradiso ein. Nachdem ich die Eltern von Tina „Häsli“ kennen gelernt und zwei Kaffee und ein Gläschen Prosecco während der Plauderei auf dem Balkon mit bester Aussicht genoss, verluden wir anschliessend die Palme in den „blauen Benz“ und starteten zur Rückfahrt. Da es vor dem Gotthard Tunnel in nördlicher Richtung 10 Kilometer staute, fuhren wir über den San Bernhardino zurück.

Ich musste bis 19:30 Uhr wieder in Zürich sein, weil dann Thom und Domingo am Flughafen eintrafen. Ich schaffte es knapp. Unterwegs rief ich bereits Mike an. Er durfte ausnahmsweise meinen Porsche fahren. Wir verabredeten uns an der Tankstelle am Flughafen. Thom und Domingo sprangen in den „blauen Benz“ zur Palme und ich fuhr zur Tankstelle. Dort begrüssten wir uns ausführlich. Dann ging es weiter nach Hause.

Am Freitag Abend fuhren wir eine kurze Züri-Stadtrunde und parkten an der Limmat. Dann wanderten wir durch die Altstadt. Domingo war das erste Mal in Zürich. Thom und ich planten das Wochenende schon vor ein paar Wochen. Domingo wurde dann von Thom mit der Flugreise über das Wochenende überrascht. Was eigentlich an diesem Wochenende in Zürich „los sei“ erfuhr er erst während des Abends.

Samstag – Kurz vor Mittag nahmen wir ein sauberes „z’morge“ auf der Terrasse ein. Die Palme lehnte noch im Wasser stehend am Geräteschuppen gegenüber. Aber nicht lange. Wir beratschlagten uns kurz über den besten Standort und dann sammelten wir unsere Kräfte und liessen Thom mit dem vom Nachbarn geliehenen Spaten ein Loch ausheben. Arbeitsteilung ist alles.

Dann zogen wir uns für die Streetparade um. Nein, nichts Ausgefallenes. Wir nahmen die „Schweizer Nati“-Shirts mit dem Aufdruck „Zickenjäger“. Perfekt „overstyled“ setzten wir uns ins Auto und fuhren nach Albisrieden. Von dort aus ging es dann mit der Tram zum Paradeplatz. Die ersten Lovemobiles hatten sich bereits in Bewegung gesetzt, als wir am Bürkliplatz ankamen.

Wir liefen über die Brücke durch die mehr oder weniger verkleideten Streetparade-Fans. Das herrliche Wetter zog einige 100 000 an das Seebecken. Was sofort auffiel: Nur am Bürkliplatz und am Bellevue stand eine grosse Bühne. Wir wanderten weiter Richtung Uto-Quai und trafen auf den ersten Wagen, was uns dazu bewegte nicht wie sonst gegenüber des Steigenberger Hotels Aufstellung zu nehmen, sondern beim Theater.

Olivia teilte mir im Vorfeld mit, dass sie auf Wagen 3 mitfahren würde. Ich konnte sie aber leider nicht entdecken. Es wäre ein schöne Erinnerungsfoto geworden. Tja, schade. Man(n) kann nicht alles haben.

Streetparade 2008 Zürich Bilder Fotos Pictures

Der meiner Meinung nach phantasievollste Wagen war der des „Pirate’s Club Hinwil“, auf dem ein Feuerspucker zusätzlich für die nötigen Lichteffekte sorgte.

Streetparade 2008 Zürich Bilder Fotos Pictures
Streetparade 2008 Zürich Bilder Fotos Pictures

In einem anderen Lovemobile sperrte man die Raver kurzerhand mit „wilden Tieren“ in einen Käfig.

Streetparade 2008 Zürich Bilder Fotos Pictures

Wie man es bei Temperaturen um die 28 Grad in einem Tigerkostüm aushält, entzieht sich meiner Vorstellung. Witzig auf jeden Fall.

Streetparade 2008 Zürich Bilder Fotos Pictures
Streetparade 2008 Zürich Bilder Fotos Pictures

In den Rave-Pausen – wenn eben mal kein Lovemobile vor uns stand – langweilten wir uns sicher auch nicht. Mike, Thom und Domingo nahmen ein lauwarmes Cerveza ein (Paulaner) und nahmen die Sonnenbrillen eher selten ab, um sich die Augen an den vorbeiflanierenden Schönheiten nicht zu verblitzen.

Streetparade 2008 Zürich Bilder Fotos Pictures

Echt Spass und Abwechslung brachte das Lovemobile des „MAD“ mit seiner Schaumkanone mit sich. Wer sich am Morgen nicht ordentlich gewaschen hatte, der konnte das nun nachholen.

Streetparade 2008 Zürich Bilder Fotos Pictures

Die Fans der Streetparade amüsierten sich mit uns – in der überwiegenden Zahl. Manche sahen die Angelegenheit eher skeptisch. Wie der Kollege auf dem Bild. Während die Schönheit links so richtig Stimmung macht, betrachtet er die Menschenmenge eher nachdenklich.

Streetparade 2008 Zürich Bilder Fotos Pictures

Erwähnenswert ist ebenso, dass man auch ganz selten auf pralle Behältnisse stiess. Phantasievolle Kostüme gab es übrigens entgegen so mancher Medienberichte ausreichend. Und wer sich an den weniger gewichtigen Stoffmenge erregt, der sollte eher nicht an einen Badestrand fahren, sondern den nackten Tatsachen ins Auge schauen.

Streetparade 2008 Zürich Bilder Fotos Pictures Lovemobiles

Das schöne an den Mitfahrenden, wie auch an den Besuchern der Loveparade selbst: Alle Alterklassen und Nationalitäten sind vertreten – getreu dem Motto „Friendship“.

Streetparade 2008 Zürich Bilder Fotos Pictures Lovemobiles
Streetparade 2008 Zürich Bilder Fotos Pictures Lovemobiles

Domingo drehte sich zwischenzeitlich etwas im Kreis, freute sich aber über die Bekanntschaft zu einer Gruppe aus Augsburg. Diese reisten am Morgen extra an, um die Streetparade zu besuchen.

Streetparade 2008 Zürich Bilder Fotos Pictures Lovemobiles
Streetparade 2008 Zürich Bilder Fotos Pictures Lovemobiles

Das traumhafte Wetter erlaubte auch traumhafte Aussichten auf die mitfeiernden Lovemobile-Dancer(innen)

Streetparade 2008 Zürich Bilder Fotos Pictures Lovemobiles
Streetparade 2008 Zürich Bilder Fotos Pictures Lovemobiles

Aber auch auf der Strasse entdeckten wir die ein oder andere ausgefallene Schönheit (mit eigener Stange) oder ein teuflisch gut verkleidetes Pärchen.


Nachdem der letzte der 27 Lovemobiles an uns vorbei gefahren war, wanderten wir noch etwas plan- und ziellos durch die Stadt. Was mich extrem wunderte: Eigentlich findet um diese Zeit die „Rundfunk.fm“-Party statt. Doch das Landesmuseum war wegen Umbau geschlossen. Die Website von „Rundfunk.fm“ ist nicht erreichbar und auch sonst finden sich keinerlei Infos im Web. Somit fiel für uns ein fester Bestandteil der Loveparade flach.

Im Hauptbahnhof traf dann Domingo noch auf eine Indianerin aus Spanien und liess sich mit ihr ablichten. Sie suchte ein Taxi und wir fanden die Tram zurück nach Albisrieden. Dort bestiegen wir unser Auto und fuhren müde gegen Mitternacht nach Hause.


Unterwegs hätten wir beinahe den Osterhasen überfahren. Ich konnte ihn aber auf der Flucht noch fotografieren. Ebenso entstand noch ein Gruppenbild ohne Dame von den etwas müden Nati-Spielern Mike, Domingo, Thom und mir.

Zumindest von mir sind es etwa 190 Stück. Wenn ich Zeit finde, dann bearbeite ich noch die restlichen nach. Aber heute nicht. Mike liegt mittlerweile auf seinem Bett und döst vor sich hin. Thom surft im Internet mit seinem „Tablet-PC“. Domingo landet wohl soeben nach 1 Stunde 50 Minuten in Palma de Mallorca und ich bin auch noch etwas geschafft von der Party des Jahres. Wer es verpasst hat hinzukommen, selber schuld. Bis zum nächsten Jahr sind es ja nur noch 12 Monate. Hossa!

PS: Wer sich auf den Bildern wiederfindet – ich würde mich über einen Kommentar freuen 🙂


Streetparade 2007 – Surfing around Flickr – Bilder bei Flickr

13. August 2007

Anbei eine kleine Sammlung von Surftipps mit Bildern von Top-Fotografen (meine Meinung) während der Loveparade 2007.

Street Parade 2007Street Parade 2007

Click incuboy's Buddy Icon to see more photos By incuboy

lovemobile -> dj paul van dyk - streetparade 2007lovemobile -> dj paul van dyk - streetparade 2007

Click ndboy's Buddy Icon to see more photos By ndboy

Streetparade 2007_070Streetparade 2007_052

Click l'image de la rue's Buddy Icon to see more photos By l’image de la rue

streetparade0701streetparade0722

Click falki's Buddy Icon to see more photos By falki

Street Parade 2007 (51 von 112).jpgStreet Parade 2007 (50 von 112).jpg

Click nyxos' Buddy Icon to see more photos By nyxos
 


11.08.2007 – Streetparade 2007 in Zürich – Erste Bilder und Videos

12. August 2007

Seit 2 Stunden bin ich dabei die Bilder nachzubarbeiten und auf den Server zu laden. Ja, es war wieder eine tolle Show. Zwar zog die Streetparade 2007 dieses Jahr weniger Raver an – die Veranstalter sprechen von 800 000 – was allerdings auf der anderen Seite auch mal ganz angenehm war. Das Gedrängle war nicht ganz so schlimm.

Streetparade 2007 Bilder Fotos Pictures

Es dauert noch etwas bis sämtliche Bilder und Videos auf Picasa online sind. Daher bitte ich um etwas Geduld. Auch die „Story“ von den „Schnecken-Checkern“ auf der Streetparade dauert noch etwas. Ich will jetzt erst einmal etwas relaxen bei dem schönen Wetter.

So, jetzt sind die Fotos/Bilder von der Streetparade 2007 online:

Streetparade 2007 Bilder Pictures Fotos Streetparade 2007 (Bilder PeterPan)

Streetparade 2007 Bilder Pictures Fotos Streetparade 2007 (Bilder Mike)

Hier das Streetparade Video von Mike

Und auch mein Streetparade Video ist online

Und nun zu unserer Streetparade Story:

Gegen 14:30 Uhr fuhren wir mit Bus und Tram zum Paradeplatz. Von dort aus ging es über die Bahnhofsstrasse zum Limmatquai weiter über Bellevue zum Uto-Quai. Die ersten beiden Lovemobiles waren schon unterwegs. Aber es hatte deutlich weniger Raver. Man konnte locker durch die Menge laufen/tanzen.

Wir zogen eine Dose Bier aus der Tasche und stiessen auf das Wetter und die Strassenparade an. Der Wettergott Petrus teilte währenddessen die Wolken und liess die Sonne durch. Heute Morgen regnete es noch und es sah nicht nach einer sonnigen Veranstaltung aus. Aber pünktlich um 15 Uhr kam die Sonne heraus.

Wir bezogen unseren Stammplatz zwischen Hotel Eden du Lac und Steigenberger und pendelten immer zwischen den Lovemobiles hin und her. Je nachdem welches bessere Musik aus den Lautsprechern powern liess. Irgendwann meldete sich dann Ivo per SMS. Er wäre in Zürich angekommen. Wir trafen uns vor dem Eingang des Eden. Dann bekam er sein „Schnecken-Checker“-Shirt und es konnte los gehen.

Wir tanzten, hatten Spass und fotografierten. Was auffiel war, dass deutlich weniger Raver resp. „Umgezogene“ unterwegs waren. Dafür deutlich mehr Fotografen. Jeder der kreativ angezogen umher lief, war sofort von einer Armada Fotojägern umringt.

Auch die Lovemobiles hatten „abgenommen“. Waren 2006 noch mehr als 30 Trucks unterwegs, so fuhren dieses Jahr gerade 23 um das Seebecken. 2 Fahrzeuge hatten einfach Pech. Eines aus Deutschland kam nicht rechzeitig an. Ein anderes fehlte angeblich wegen Motorschaden. Auch während der Loveparade gab es eine längere Standzeit durch ein „Problem“ an einem Truck. Die Stimmung blieb aber gleich im Vergleich zu den Letzten Jahren.

Von „Saufereien“, wie durch die Medien vorher prognostiziert, sahen wir nicht mehr als auf anderen Festen. Die Leute waren durchwegs gut drauf. Man sah nur lächelnde und freundliche Partygäste, während wir zu fünft dann Richtung Bürkliplatz wanderten. Zu Ivo, Mike und mir hatten sich zwei weitere Kollegen von Ivo gesellt. Wir plauderten, feierten und tanzten was die Füsse aushielten.

Gegen 20 Uhr rief ein weiterer Kollege bei Ivo an. Mark hätte sein Motorboot beim Uto-Quai festgemacht und ob wir auf ein Bier vorbei kommen wollten. Klar! Logisch! Loveboat! Wir schlenderten zurück und trafen Mark bei der Fontäne der Feuerwehr. Diese diente als Abkühlung für überhitzte Raver. Wir bestiegen das Boot und stiessen auf den Abend an. Irgendwann verschwand Ivo und kam mit einer Plastiktüte und einem Karton zurück. Er hatte zwei Flaschen Champagner und Gläser beim „Eden“ besorgt.

Standesgemäss ging es somit mit „Perlwein“ von Ivo auf dem Motorboot von Mark etwas abseits am Uto-Quai weiter. Mittlerweile fuhren die letzten beiden Lovemobiles über die Seebrücke. Wir genossen die Aussicht, die Musik und ratschten.  Mike verschwand dann gegen 22 Uhr nach einer seiner Blasenentleerungen und wart erst um 5 Uhr morgens wieder gesehen. Ich selbst verliess die grösste Strassenparty der Schweiz schon um 1 Uhr und machte mich auf den Heimweg. Ivo hatte mit Mark durch gefeiert. Zusammen seien sie dann Nachmittags nach Lachen übergesetzt.

Alles in allem ein fantastischer Tag an der Streetparade. Danke an alle Bekannten und Unbekannten, die dazu beigetragen haben! Bis zum nächsten Jahr!


Bilder von der Streetparade 2006 in Zürich

13. August 2006

Am 12.08.2006 war es wieder soweit. Die Streetparade 2006 fand bei relativ schönem Wetter statt. Der Wettergott war nämlich gnädig mit den 800 000 Ravern, die sich um das Seebecken einfanden, um zum Sound der 5 Bühnen und über 30 Lovemobiles zu tanzen.

Mike kam extra aus Regensburg angereist. Zwar hatte sich die Anreise durch einen Filmdreh am Hafen etwas verzögert, aber er kam trotzdem um 8 Uhr Morgens am Samstag an. Nach etwas Schlaf trafen wir uns mit Ralph um 14 Uhr bei mir in der Wohnung. Anschliessend fuhren wir mit der Tram bis zum Paradeplatz und wanderten dann weiter zum Utoquai. Pünktlich um 15 Uhr setzen sich die ersten Lovemobiles in Bewegung.

Wir bezogen unseren Aussichtspunkt gegenüber des Norwegischen Konsulates.

Nachdem das Lovemobile No.22 mit klasse Sound an uns vorbei zog, entschlossen wir uns diesem in gebührendem Abstand zu folgen. Die Musik von Christopher S. war weltklasse. Am Sechselütnplatz wurde es dann eng. Erst recht am Bürkliplatz.

Am Kongresshaus scherten wir dann kurz aus. Mike musste mal für kleine Raver. Hatte aber immer noch alles unter Kontrolle. Anschliessend nahmen wir noch den ein oder anderen Caipi bei der „Terasse“. Nach einem Schwenker zur „Sansibar“ bestiegen wir den Bus zurück nach Schlieren.

Hier also meine Bilder von der Streetparade 2006 in Zürich

Bei Flickr hat es noch mehr Bilder.

PS: Suchanfrage an Lovemobile 19: Wer ist die Lady, die sich durch den einsetzenden kurzen Regenschauer überhaupt nicht beeindrucken liess und nicht nur klasse tanzte, sondern auch noch während des Regens mit mir flirtete? Ich war wieder mal zu schüchtern von mir aus irgend einen Kontakt aufzunehmen. tztzt…

Für sachdienliche Hinweise wäre ich äusserst dankbar! 🙂