22.06.2008 – EM08: Viertelfinale Spanien – Italien (Fanmeile Zürisee)

23. Juni 2008

Spanien gegen Italien – ein südländischer Klassiker mit Angriffsfussball? Abwarten. Mike und ich verabredeten uns mit Moni und Tina bei unserem Stammplatz „Trümpy“ am Zürisee.





Zur Unterstützung kamen noch Uschi und Fercho dazu. Auch Steve liess sich blicken. Das Spiel gestaltete sich aber eher langweilig. Die Italiener wollten nicht und die Spanier konnten nicht. So ging es über 2 x 45 Minuten und 2 x 15 Minuten Verlängerung. Das Elfmeterschiessen musste den Sieger bringen: Spanien!

Mike und ich hatten noch ein nettes Erlebnis: Die Trams fahren nur bis Mitternacht. Wir erwischten die letzte 3er-Tram, die uns bei der Kalkbreite rauswarf. So wanderten wir freundlich etwa eine Stunde durch die warme Sommernacht zurück zum Parkplatz in Altstetten.

Alle Bilder findet man hier:


21.06.2008 – EM08: Viertelfinale Holland – Russland (BBQ)

22. Juni 2008

Tja, nur wer wettet, kann gewinnen. Und deshalb verlor Adrian seine Wette („de Dütsche verlüre!“). Er brachte eine Kiste feinstes Bier und saftige Steaks mit – und beglich seine Wettschuld ehrenhaft. Aber zuerst liehen wir uns den Rasenmäher der netten Nachbarn aus. Einer der beiden Söhne liess es sich nicht nehmen den Rasen zu mähen. Mike übernahm die tragende Rolle (Verlängerungskabel) und des Entleerers (Fangkorb), während ich den Grill und Salate herrichtete.



Kollege Steve fand sich auch noch ein und wir liessen es uns schmecken, während nebenbei das Viertelfinale „Russland – Holland“ lief. Die Russen steckten die vorher lebendig aufspielenden Holländer locker in die Tasche und gewannen überlegen mit 3:1.

Alle Bilder findet man hier:


31.05.2008 Bilder und Bericht „Denner Superdiscount Disco Party“

2. Juni 2008

Also: Steve, Olivia und Jeanine meldeten per SMS, dass sie auf die „SDDP“ gehen würden. Wir planten ja eigentlich die Party ausfallen zu lassen und gleich die „Herbstzeitlosen“ im Provitreff anzusteuern. Aber was soll’s. Wir fuhren in die Stadt und parkten im Parkhaus Pfingstweidstrasse. In der Stadt war gegen 23 Uhr die Hölle los. Der Kreis 5 unter der Hardbrücke brodelte nur so. Klar, es war ein schöner warmer lauer Sommerabend. Und es schien, dass sämtliche angrenzende Kantons inkl. „Tiefer-Lauter-Breiter“-Fahrzeuge durch die Strassen pendelten.

Wir erreichten das Maag-Areal, welches im Eingangsbereich mit Denner-Flaggen und hellen Strahlern nicht zu verfehlen war. Vor der Eingangstür befand sich ein „brennend heisser Würstlstand“, an welchem der um Eintritt anstehenden oder auf Kollegen wartenden mit einer heissen Cervelat die Zeit verkürzen konnte. Wir stellten uns an. Der Veranstalter sorgte diesmal für genügend Bekleidungsabgabefläche – sprich Garderobe. Aber bei dem Wetter liefen die Gäste eher ohne überschüssige Bekleidung herum. Wir stellten uns an der längeren Schlange an, bis wir merkten, dass hier die geladenen Gäste auf der Gästeliste anstanden. (???)

herbstzeitlosen00001
herbstzeitlosen00004herbstzeitlosen00003
herbstzeitlosen00005herbstzeitlosen00002
herbstzeitlosen00007herbstzeitlosen00006

Somit reihten wir uns an der „normalen“ wesentlich kürzeren Schlange ein – und: Wir trafen auf Olivia und Jeanine. Hätten wir vorher vereinbart uns dort zu treffen, es hätte bei dem Andrang nie geklappt. Zufälle helfen. Wir bezahlten den Eintrittspreis (8,95 CHF) und betraten die grosse Tanzarena. Von „Tanzenden“ konnte aber keine Rede sein. Es war drückend warm in der Halle. Somit entschlossen wir uns erst einmal für Getränke zu sorgen.

Mike bestellte Bier und für die Mädels das Standard-Mode-Getränk „Wodka-Redbull“. Dann durchwanderten wir die Halle, kamen aber nicht weit. Die gesamte Party stand unter dem „EM08“-Motto. Auf dem VIP-Podest stand ein Fussballtor in welchem wiederum ein paar Fussbälle hingen, an der Decke grosse Fahnen mit Köbi Kuhn. Zuerst traf Olivia einen Kollegen und dann fand Jeanine eine Kollegin, welche sie offenbar schon länger nicht mehr gesehen hatte oder beide waren noch nicht bei den täglichen 50.000 Worte angekommen 🙂

Als Mike und ich jeweils den letzten Schluck aus der Bierflasche nahmen, entschlossen wir uns nach nur einer Stunde die „heiligen“ extrem warmen Maag-Hallen zu verlassen und wieder an die frische Sommernachtluft zu gehen. Somit verabschiedeten wir uns zumindest von Jeanine und ihrer verwundert dreinblickenden Kollegin. Olivia blieb im Menschengewirr verschollen. Auf der Strasse unter der Hardbrücke war immer noch die Hölle los. Wir steuerten den „Provitreff“ an, um an der sicherlich gemütlicheren und besser belüfteten Party der „Herbstzeitlosen“ den Stammteil der „Clique“ zu treffen.


Events in Zürich – 31.05.2008 Denner’s „Superdicount Disco Party“

31. Mai 2008

Jaja! Nachdem ich von Steve, Olivia und Jeannine per SMS mitteilten, dass sie auf die SDDP gehen werden – gut – dann schreib ich dazu auch noch die Event-Ankündigung. Ja, heute ist es wieder so weit:

Mietet Euch einen Transporter und fahrt pünktlich um 22 Uhr dorthin. Zahlt 8,95 CHF Eintritt, geht direkt durch das Maag-Areal hindurch, dort stehen die Regale mit den kostenlosen Waren, packt diese in die bereitliegenden Tüten, verlasst die Arena auf direktem Weg mit massenhaft Tüten, verladet diese ins Auto, geht dann wieder auf die Party zurück, besorgt Euch gleich einen 10er-Pack Bier (1,95 CHF ? pro Flasche ?), feiert ab und lasst dann das Auto stehen. Wer’s braucht, wird seelig.

Somit schauen die Sperlix-Brothers heute zuerst auf der SDDP von Denner vorbei. Anschliessend geht es in den Provitreff zu den „Herbstzeitlosen“ zum entspannten Feiern. Die Frage ist nur: Wer bleibt bei uns nüchtern. Ich seh‘ schon, ich bleib‘ heute trocken. Hier besaufen sich keine Jugendliche!; denn Eintritt erst ab 26 Jahren!

Superdiscount Disco Party in der Maag Music Hall
Mindestalter 26!
Beginn 22 Uhr.
Eintritt 8,95 CHF (wenn ich nicht irre)
Website: www.sddp.ch

Links zum Thema:

 


Ab Juli 2008 – Hitzfeld neuer Nati-Coach

19. Februar 2008

Ottmar Hitzfeld unterschrieb heute – Dienstag 19.02.2008 – in München den 2-Jahres-Vertrag. Damit löst der Noch-Bayern-München-Trainer ab 01.07.2008 den bekannten und beliebten Köbi Kuhn als Trainer der Schweizer Nationalmannschaft ab. Somit schliesst sich der Kreis, denn die erfolgreiche Karriere des Lörrachers begann in der Schweiz. Auch sämtliche Trainerlizenzen erwarb er hier.

Nach einer für die Schweiz hoffentlich erfolgreichen EURO 08 beginnen im September sofort die Qualifikationsspiele für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika. Es bleibt also für den neuen Nati-Coach nicht viel Zeit, um die Schweizer Nati auf den nächsten grossen Wettbewerb vorzubereiten.

(via limmattalonline.ch)


Neue Live-Webcam auf der Website von „Euro 08 Zürich“

7. Februar 2008

Soeben fand ich eine neue Webcam, welche tolle Bilder von Zürich liefert. Die Webcam ist steuerbar und liefert live Bilder. Ausserdem ist ein Panorama auf der Website verfügbar.

Euro Zürich Webcam

Die Webcam befindet sich offensichtlich auf dem Dach des Stadthaus Zürich. Man überblickt Central, Rathaus, Limmatquai, Grossmünster, Quaibrücke, Universität, Bellevue & Opernhaus, Alpen und den Zürichsee.