05.07.2009 – Wimbledon: 17-jährige Noppawan Lertcheewakarn holt als erste Thailänderin Wimbledon-Titel.

5. Juli 2009

Die 17-jährige Noppawan Lertcheewakarn (Spitzname Nok = „Vogel“) aus Chiang Mai begann zwar etwas langsam, steigerte sich dann von Satz zu Satz und gewann schliesslich gegen die favourisierte Nummer 1 der Junioren-Weltrangliste aus Frankreich Kristina Mladenovic (16) mit 3-6, 6-3 und 6-1. Nun gehört ihr als erste Thailänderin überhaupt die Krone des Wimbledon-Titels 2009 der Junioren, welche ihr das Jahr zuvor – ebenfalls im Final stehend – Laura Robson verweigerte. Zugleich revanchierte sie sich für die Semifinalniederlage eben gegen Mladenovic in „Roehampton“, welches direkt vor Wimbledon stattfand. Schon letztes Jahr errang sie als erste Thailänderin den Titel „ITF World Champion 2008 – Juniors“.

Quelle „The Nation“ und „Times-Online„, siehe auch Wikipedia