22.04.2022 – Heute gab es Hühnchenbrust-Schnitzel mit Petersilien-Kümmelkartoffel

22. April 2022

Zuerst 6 bis 8 Kartoffel schälen und locker 20 Minuten bei leichter Hitze köcheln lassen.

Währenddessen die Hühnerbrust (400 Gramm/in Backpapier) schön dünn mit dem Gummihammer klopfen. Dann von beiden Seiten mit Händelmaier-Senf bepinseln. Zwei Eier in einer Schüssel verrühren, Pfeffer, Salz, Paprika dazu. Auf ein Backpapier (Dinkel)Mehl und Semmelbrösel im Verhältnis 1:2 mischen. Die Schnitzel zuerst im Ei baden, dann sauber von beiden Seiten ins Mehl/Brösel-Gemisch drücken. Gerne auch 2x eintauchen und Panade aufbringen.

Hühnchenschnitzel mit Kümmel/Petersilien-Kartoffel

Die Kartoffel vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen. Dann in geviertelte Scheiben schneiden. Kleine Pfanne mit Butter erhitzen. Kartoffelscheiben in dir Pfanne zusammen mit wenig Salz, Kümmel, frischem Petersilie und Schnittlauch.

Grosse Pfanne mit Butter (und bei mir zusätzlich mit Kokosfett) erhitzen. Schnitzel eines nach dem anderen ausbacken. Immer wieder Butter/Kokosfett hinzugeben. Es darf der Boden der Pfanne nie trocken werden, sonst brennt die Panade an.

Mahlzeit.. 


06.04.2022 – Cooking „Bavarian Fleischpflanzerl“

7. April 2022

Was braucht es für original Bayerische Fleischpflanzerl?

500gr. Hackfleisch
1 alte Semmel
1 Sprutz Milch
2 Eier
2 kleine Zwiebeln
Ein paar Knoblauchzehen
Ein paar Büschel Petersilie
2 Löffel süsser Senf
Pfeffer
Salz
Paprikapulver
Kümmel
Buttet

Semmel zerdeppern und mit etwas Milch übergiessen. Zwiebeln und Knoblauch häkseln. Alles zusammen mit den Eiern und dem Hackfleisch durchkneten. Mit Senf, Pfeffer, Salz, Paprika und Kümmel würzen.

Butter in einer Pfanne auf „Vollgas“ erhitzen, mit den Händen Bälle formen und erst in der Pfanne flachdrücken. Wenn die Pflanzerl schön braun sind, wenden.

Dazu gab es heute „italienische“ Bratkartoffel.
Für 2 Personen 4-6 rohe Kartoffel in dünne Scheiben schneiden. Eine Zwiebel würfeln. Butter in eine Pfanne geben. Bei „kleiner Flamme“ anbraten. Pfeffer und Salz dazu geben.

„Italienisch“ werden die Bratkartoffel, wenn man „Kräuter der Provence“ dazu gibt. Mit Rosmarin, Tymian und Basilikum hat man einen schönen Geschmackskontrast zu den zünftigen Fleischpflanzerl. Karoffeln langsam etwa 15 Minuten anbraten bis die Scheiben schön weich und glasig sind.