04.08.2011 – Sommerhit: Robin Skouteris – We no Speak Greek! (Taka Taka)

4. August 2011

Mein Vorschlag zur diesjährigen Wahl des Sommerhits 2011

Pssst! Geheimtipp! Mehr davon hat es hier: Videochannel Robin Skouteris

Dort hat es auch „We no Speak Greek“ Remix by Robin Skouteris als MP3 Download! (for free!)

Werbeanzeigen

11.07.2010 – WM2010: Spanien gewinnt gegen Holland mit 1:0 – Rio’s, Gurkenspiel und Langstrasse

12. Juli 2010

Spanien ist zum ersten Mal Weltmeister! Holland zum dritten Mal im Finale nur Vizemeister. Wie war das Spiel? Es zog sich, bis, ja bis in die Verlängerung. Dann traf der Spanier nach einem glücklichen Gurkenpass-Abwehr-Querschläger-Kombination in der 116. Minute ins Tor. Gut, die Spanier waren die Besseren – leicht Besseren. Wie bei der Europameisterschaft „steigerte“ man sich von Spiel zu Spiel. Das erste Spiel in der WM2010 verloren die Spanier sogar 2:1 gegen die Schweizer, welche sich nun scherzhaft rühmen „den Weltmeister besiegt“ zu haben. Ich brech‘ zam. 🙂

Aber ein geordneter Spielfluss kam nur selten auf. Nur wenige Torchancen erarbeitete man sich auf beiden Seiten. Das aggressive Forechecking der Spanier hinderte den Spielaufbau der Holländer bereits in der gegnerischen Hälfte. Aber: Die Spanier fielen wie die Fliegen mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden, wenn auch nur ein Holländer in der Nähe war.

Häufige Unterbrüche, gelbe Karten auf beiden Seiten und sogar eine rote Karte auf Seiten der Holländer waren das Ergebnis. Mike und ich luden uns daraufhin in der Halbzeit einen Notretter-Sound aus dem Internet, welchen wir jedesmal, wenn ein Spanier am Boden lag laut abspielten, begleitend von einem „AuAuAu!“. Der totkranke Spieler fühlte sich aber immer sofort wieder besser, kämmte sich das Haar und sprintete sofort nach dem Freistoss weiter. Dies war sicher auf einen Woodoo-Zauber zurückzuführen. Früher warfen wir ausgediente Brillen aufs Spielfeld, wenn der Schiri schlecht sah oder warfen Mullbinden, wenn ein Spieler zu sehr den sterbenden Schwan spielte. Heute macht man das Digital. Die Zeiten ändern sich.

Wo wir „Public-Viewten“? Bei der „Rio Bar„, wie schon beim Spiel Diitschland gegen Spanien. Auch das war ein Gurkenspiel, das zugunsten von Spanien ausfiel. Die wenigen Spanier beim Rio’s konnten sich gar nicht richtig freuen; denn selbst sie zweifelten an der Rechtmässigkeit. Aber was soll’s. Es soll ja nicht missgünstig klingen. Präsident Zapato – ein Präsident, der ein Land am Rande der Pleite regiert – freut sich mit den Spielern über die gewonnene Weltmeisterschaft und die Ablenkung von den Staatsproblemen während der WM. Spanien ist nun auch Nummer 1 der Weltrangliste. Mit wenig Toren und seltsamen Siegen. Was wird uns in Erinnerung bleiben? Die Vuvuzela. Und die Krake Paul, die jedes Spiel richtig orakelte. Und die fröhlichen spanischen Kinder, die mit Ihren Eltern in der Langstrasse in Zürich noch spät in der Nacht feiern durften.

Ja, Moni, ich weiss. Die Spanier sind die Besten. Ich mag die Spanier, wirklich, speziell die Spanierinnen! Aber Fussball? Denke ich an Spanien, fällt mir Stierkampf als „Sport“ ein. Und da denkt man über ein Verbot nach. Die Holländer hätten es verdient, weil sie während der gesamten Weltmeisterschaft sauberen Angriffsfussball und neben dem Spielfeld echte Laune verbreitet haben. Egal, Hauptsache Bayern g’winn!


30.05.2008 – Mercedes-Benz Mixed Tape 20 online „Electro Pop“

30. Mai 2008

Mixed Tape Music Magazine – die vierte Sendung ab sofort online
Die vierte Sendung des „Mixed Tape Music Magazine“ ist ab sofort auf www.mercedes-benz.tv verfügbar. Außerdem online: „Mixed Tape 20“ mit zehn neuen Tracks zum Download.

MP3 free download Mercedes Benz Mixed Tapes Songs Electric

Das Thema im „Mixed Tape Music Magazine“ ist in diesem Monat „Electro Pop“. Das ist nicht ganz so synthetisch und auch nicht so modernistisch, wie es vielleicht klingt. Schon bei Krautrock, Kraftwerk, Pink Floyd und Yello ging es um elektronische Musik, die auch in den Charts und Clubs funktioniert.

Die elektronische Popmusik, die heute überall auf der Welt mit Laptops, Synthesizern und Samplern produziert wird, ist natürlich schon etwas anderes – nicht neu, aber rundum erneuert. Und zu gleichen Teilen elektronischer und poppiger, als alles, was vorher war.

„Electro Pop“, wie wir ihn mögen, kommt in dieser Sendung von elektronischen Popmusikern wie z.B. digitalism aus Hamburg, Madita aus Wien, dem französischen Duo One-Two, den Rubies aus San Francisco, der kanadisch-bayerischen Band Wrongkong, dem britischen Emotionenmeister Trouble Over Tokyo und dem Electro Pop-Vorvater Trevor Jackson alias Playgroup.

Link zum Thema (kostenloser Download als MP3):


Gratis download von Mp3 Files von Webseiten

17. Februar 2008

Über diese kostenlose Website lassen sich sämtliche Dateien, wie eben auch Audio-Dateien, kostenlos herunterladen. Man braucht nur die Nutzungsbedingungen zu akzeptieren und die herunter zu ladenden Fileformate zu vermerken. Der Rest läuft (fast) von ganz allein.

Wie benützt du diesen Online-Dienst?

Gib die Adresse der gefunden Seite ein. Beispiel: „http://www.myspace.com/blindarmyband“. Setzte den Haken auf Audio und drücke „get files“. Das ist schon fast alles. Dann bei den gefundenen Files jeweils mittels rechter Maustaste „Ziel speichern unter“ anklicken. Et voilà.

File2HD.com (Free Service!)

(Quelle Roger der Metallhase)


Funktioniert! Die Ärzte – Jazz ist anders

20. Dezember 2007

Der Download funktioniert! Nachdem der Server der Ärzte das letzte Mal glatt zusammengebrochen ist, funktioniert der Download der „Danke-Schweiz“-Albums „Jazz ist anders – Economy-Version“ einwandfrei und rasend schnell! Grade saugt mein Server mit 444kb/Sek.


Die Ärzte – Album-Gratisdownload für Nicht-Blocher-Wähler

14. Dezember 2007

Die „Ärzte“ bieten für alle Nicht-Blocher-Wähler ein komplettes Album zum Download an. Zur Feier des Tages gibt es unter dem Motto „Haltet die Schweiz sauber“ das Album „Jazz ist alles!“ zum Gratis-Saugen.

Die Ärzte Gratis Download

 Jetzt weiss ich auch wer ursächlich Schuld war an der Abwahl Blochers:

Bei ihrem Schweizer Konzert am 5. Dezember im Hallenstadion versprachen «Die Ärzte»: «Wenn Blocher abgewählt wird, verschenken wir unsere neue CD in der Schweiz.» 

Es scheint extrem viele Nicht-Blocher-Wähler zu geben; denn die Website ist hoffnungslos überlastet. Somit ist Geduld angesagt, auch wenn die Zeit drängt. Die Up-Time des Albums ist nämlich limitiert.

(via Draven)

PS1: In diesem SF1-Video-Beitrag „Reporter“ schilder der Bruder von Christoph Blocher – Pfarrer Gerhard Blocher – was Christoph Blocher alles erreicht hat. Und vor allem, was er noch so alles vor hat. (Link)

PS2: Im Netz kursieren bereits die ersten Fakes und Karikaturen