05.04.2013 – Essigessenz als Wäscheweichspüler

5. April 2013

Weil meine Skihosen seit 4 Jahren im Keller lagerten, rochen sie etwas seltsam. Daher nahm ich diese und weichte sie in der Badewanne über Nacht ein. Am nächsten Tag gings ab in die Waschmaschine zusammen mit sonstiger Wäsche. Nicht nur der Müffelgeruch verschwand. Schon beim herausnehmen der Wäsche fühlte sich die restliche Wäsche weicher an. Sonst verwende ich klassischen Weichspüler und ab und an einen Entkalker-Tab.
Nun habe ich heute das Experiment zur Verifizierung wiederholt. Allerdings gab ich diesmal gleich einen Schluck Essigessenz in das Weichspülerfach. Siehe da, die Wäsche war weicher als sonst.