11.06.2009 – BambusBecken: Katzenfutter für die Zwerggarnele oder „Wired Shrimps“


Schon vor ein paar Monaten schrieb ich schon einmal über das Thema „Katzenfutter für Zwerggarnelen„. Heute Abend warf ich „Bist-Du-A-Scho-Wieda-Do“’s Futter in das „BambusBecken“ – nur ein Stück. Minuten später war am Boden die Hölle los. Der gesamte Garnelenschwarm balgte sich um das Katzenleckerli.

Garnelen_Katzenfutter_02
Garnelen_Katzenfutter_06Garnelen_Katzenfutter_07
Garnelen_Katzenfutter_05
Garnelen_Katzenfutter_09Garnelen_Katzenfutter_01
Endlerguppy-Mann
Garnelen_Katzenfutter_03Garnel8en_Katzenfutter_08
Garnelen_Katzenfutter_04

Die Zwerggarnelen rollen im Rudel durch das Aquarium und streiten sich um das sonderbare, aber leckere Futterstückchen. Nein, der Endlerguppy hat wirklich nichts damit zu tun. Auch wenn er etwas skeptisch schaut. Er schwamm mir im „AquaEl“ direkt vor die scharfe Linse. Beim Katzentrockenfutter handelt es sich übrigens um absolut handelsübliches Trockenfutter im 2 Kilo-Beutel – Geschmacksrichtung „Fisch“ 🙂

2 Responses to 11.06.2009 – BambusBecken: Katzenfutter für die Zwerggarnele oder „Wired Shrimps“

  1. Tom sagt:

    Zum Thema Aquarium noch einen Bürowitz:

    „Ich liebe mein Aquarium. Ich kann stundenlang Fische beobachten.“
    „Und was sagt deine Frau dazu?“ „Ach, die interessiert es nicht, was ich den ganzen Tag im Büro mache.“

    Witzlose Fragen zu deinen Garnelen:
    – Wie gross werden deine Garnelen denn?
    – Was fressen die Kerle, wenn sie kein Sheba krigen?
    – Vertragen sie sich mit Guppy’s oder fressen sie deren Nachwuchs?

    Gruss
    Tom

  2. PeterPan sagt:

    Hoi Tom..

    🙂 Aha. Im Büro hab ich kein Aquarium. Und unter „lieben“ verstehe ich etwas anderes 🙂

    Gut, die Garnelen werden um die 3-4 cm gross/klein. Ja, man könnte die auch essen, aber das überlasse ich den Fischen. Die Garnelen fressen, abgestorbene Pflanzenteile und Algen. Ab und an gibt es neben Katzentrockenfutter, Spirulina oder klein geschnittene Cocktailcrevetten. Zwerggarnelen fungieren neben den Schnecken als „Müllabfuhr“ im Aquarium. Die Guppies vertragen sich hervorragend mit den Zwerggarnelen, weil diese in je einem Aquarium getrennt gehalten werden. Die Guppies würden sicherlich den Garnelennachwuchs auf Algensalat recht lecker finden.

    Servus, Peter

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: