22.01.2022 – Ladesäulensightseeing bei Bremgarten

22. Januar 2022

Wieder mal Ladesäulensightseeing: Da ich auf mein Brüderchen warten muss, checkte ich in der EnBW APP, welche Ladepunkte es in der Nähe Wohlen/Bremgarten gibt.

Am Kreisel Wohlenerstrasse hat es ein neues kleines Industriegebiet (Bremgarten West) mit AVIA-Tankstelle, Stützliwösch Waschanlage, Burgerking und zwei GoFast HPC Säulen mit je 2xCSS (150kW), 1xChademo (50kW) und 1xTyp2 (22kW). Eine kleine Gokart Strecke für die Zwerge hat es auch.

Laut Mike ist das Gewerbegebiet seit 3 Wochen offen.

GOFAST Ladestation
+41 800 463 111
https://maps.app.goo.gl/fnkJ6Csqds1JgyHQ7


22.01.2022 – 50 Gründe Andalusien zu lieben

22. Januar 2022

RBB zeigt in der Reihe „30 Favoriten“ eine Reportage über den Süden von Spanien. „50 Gründe Andalusien zu lieben“

Ein rbb-Fernsehteam reiste kreuz und quer durch diese sonnenverwöhnte Region und fand „50 Gründe, Andalusien zu lieben“. Die spanische Provinz hat viel mehr zu bieten als einen Strandurlaub an der touristischen Costa del Sol – zum Beispiel die Tabernas, Europas einzige Wüste, oder Cádiz, eine der ältesten Städte des Kontinents.

Die Alhambra (Pixabay)

Am südlichsten Zipfel Europas liegt eine der faszinierendsten Provinzen Spaniens: Andalusien. Sehenswürdigkeiten wie der Plaza de España in Sevilla und die Festung Alhambra in Granada sowie Köstlichkeiten wie Sherry-Wein und spanischer Rohschinken machen die Region bei Besucherinnen und Besuchern so beliebt.

Die Reise führt in die Schlucht Caminito del Rey, zur Königlich-Andalusischen Reitschule und zu der römischen Ruinenstadt Baelo Claudio sowie nach Guadix, wo Familien seit vielen Generationen in Höhlenhäusern leben.

https://www.rbb-online.de/30favoriten/archiv/2022/50-gruende-andalusien-zu-lieben/50-gruende-andalusien-zu-lieben.html


22.01.2022 – Umbau eines Subaru Brat auf Elektro mit Tesla Batterie und 85 PS Motor

22. Januar 2022

Quelle übersetzt: Flash Drive Motors fand einen vernachlässigten Subaru BRAT der 1. Generation, entfernte den defekten Vierzylinder-Boxermotor und begann mit der Herstellung einer einzigartigen Maschine.

Über fast ein Jahrzehnt lang geparkt, forderte die Sonne von Westtexas ihren Tribut von der originalen Metallic-Lackierung in Miami Blue, die auf den oberen Paneelen zu bleichem Weiß verblasst war. Der knalligen Grafik erging es nicht viel besser. Sie waren sonnengeprüft und bis zu dem Punkt verblasst, dass die BRAT-Insignien des Zeltes fast unlesbar waren.

Unter der Motorhaube wartete der kleine 1600 CC Flat-Four mit seinem Single-Barrel-Vergaser und einem Wirrwarr aus rissigen, geschnittenen und willkürlich getrennten Vakuumschläuchen aus der Smog-Ära immer noch darauf, jeden Möchtegern-Mechaniker davon abzuhalten, jemals wieder das Original zu produzieren 63 PS.

Der Kühler fehlte verdächtig, was dazu führte, dass man sich fragte, was den jetzigen Besitzer eigentlich veranlasste, den kleinen GÖR zu parken.

Das Öffnen der Tür des BRAT offenbarte das obligatorische blaue Interieur, das bemerkenswert unberührt war, mit seinen originalen blauen Vinylsitzen mit blau karierten Einsätzen und simulierter Holzmaserung. (Nichts schreit mehr nach den 80ern als blaues Vinyl und passende Plaids.) Unglücklicherweise hatten die Zeit und Vorbesitzer den berühmtesten (oder berüchtigtsten) Teil des BRAT beansprucht – die nach hinten gerichteten Plastiksitze. Trotz des Zustands entschieden die Besitzer von Flashdrive Motors, dass dieser BRAT eine zweite Chance verdient hatte.

Bis zu diesem Zeitpunkt war der Restaurierungsprozess des BRAT ziemlich konventionell, falls die Restaurierung eines Subaru Brat jemals eine konventionelle Idee war.

Aber das ist der Punkt, an dem die Brüder von Flash Drive Motors beschlossen, dem einst anämischen Subbie etwas Mut und ein modernes Flair zu verleihen. Der ursprüngliche Motor wurde weggeworfen und durch ein modernes Kraftwerk ersetzt. Das Kraftwerk der Wahl war ein kompakter, aber leistungsstarker Hyper 9 von NetGain Motors. Ja, das ist richtig, Flash Drive Motors hat diesen BRAT auf vollelektrisch umgestellt.

Die Entscheidung für einen Elektroumbau war einfach. Das neue Kraftwerk war in der Lage, die ursprüngliche Leistung des Verbrennungsmotors zu verdoppeln, ohne die Kopfschmerzen von Ölwechseln, undichten Vergasern und schlechtem Fahrverhalten, die klassische Autos plagen. Der schwierigste Teil des Umbauprozesses war die Entscheidung, den Allradantrieb beizubehalten.

Um den Allradantrieb beizubehalten, war ein speziell angefertigter Adapter erforderlich, der den Hyper 9-Motor mit dem ursprünglichen 4-Gang-Schaltgetriebe koppelt. Die Verwendung des Originalgetriebes war entscheidend, um die Allradantriebsfunktion des BRAT beizubehalten.

Flash Drive Motors wusste, dass der Name BRAT Bi-Drive All Terrain bedeutet, daher war 2WD keine Option. Die Brennstoffquelle, die benötigt wird, um die notwendigen 120 Volt für das neue Kraftwerk bereitzustellen, sind 5 Tesla-Batteriepakete, die von einem geborgenen Tesla Model S stammen.

Um den Batteriebetrieb zu verwalten, behält ein Orion Battery Management System (BMS) Modell 2 den Überblick und gewährleistet einen sicheren Betrieb. Die Batterien werden mit einem ElCon 3,3kW Ladegerät aufgeladen.


21.01.2022 – Meat Loaf ist im Alter von 74 Jahren an Covid-19 gestorben?

21. Januar 2022

Quelle TMZ (Übersetzung) : Der Manager des Sängers, Michael Greene, bestätigte, dass Meat Loaf am Donnerstagabend gestorben ist. Quellen mit Wissen sagen TMZ … er sollte Anfang dieser Woche an einem Geschäftsessen für eine Show teilnehmen, an der er arbeitet – „Ich würde alles für die Liebe tun“ – aber das Abendessen wurde abgesagt, weil er schwer an COVID erkrankt war . Quellen sagen uns, dass der Zustand schnell kritisch wurde.

Unsere Quellen sagen, Meat Loaf hat sich offen über COVID geäußert und kürzlich mit Leuten in Australien über Impfmandate geschimpft. Wir wissen nicht, ob er geimpft war.

Greene fügte hinzu, dass Meat Loafs Frau und zwei Töchter an seiner Seite waren, als er starb.

Übrigens … Meat Loaf war von 1981 bis 1992 Vegetarier. 2019 versuchte er, Veganer zu werden. Er sagte einmal: „Es gab Vegetarier, die mich wegen meines Namens nicht ansprachen.“ Tatsächlich war er ein großer Fan des Sängers k.d. lang und wollte sie treffen, aber er sagt, sie habe wegen seines Namens abgelehnt. Er sagt, dass er danach aufgehört hat, ein Fan zu sein!!


20.01.2022 – Mexikanischer Fernsehmoderator teilt gegen Impfgegner aus

20. Januar 2022

Das Video ging sofort viral in Latainamerika. Während einer Reportage in seiner Sendung „El Pulso“ über Impfgegner und Maskenverweigerer drehte der Moderator Leonardo Schwebel so richtig auf. Er schimpfte über diesen Menschenschlag, sie sollen die Masken aufsetzen, sie würden die gesamte Welt bremsen durch ihr Verhalten.


18.01.2022 – Die Deutsche Bahn kann auch lustig!

18. Januar 2022

Siehe hier. Die Presseabteilung det Deutschen Bahn kann auch mal lustig sein.

Kennen Sie den Reichelt noch? Das ist der, der Chefredakteuer bei einem Klatschblatt war und gefeuert wurde, weil er Frauen nur dann wohlgesonnen war, wenn sie sich „unter ihm arbeiteten“. Es hat sich nix geändert.


18.01.2022 – FIFA Chef Infantino lebt mit Familie in Doha

17. Januar 2022

Gianni Infantino und die islamische Golf-Monarchie – das ist eine Liebe, die weit über den Fussball hinausreicht. So weit, dass der Fifa-Chef nun seinen Lebensmittelpunkt nach Katar verlegt hat.

Quelle: https://www.blick.ch/schweiz/heimlicher-umzug-fifa-chef-infantino-wohnt-jetzt-in-katar-id17149816.html

Seit Oktober wohnt Infantino überwiegend in Doha. Dort hat er ein Haus für sich und die Familie gemietet. Zwei seiner vier Töchter gehen im Emirat zur Schule.

Der FIFA Hauptsitz befindet sich in Zürich. Es wird schwer sein für ihn regelmässig im Büro zu erscheinen. Die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 wird die 22. Austragung des bedeutendsten Turniers für Männer-Fußball-Nationalmannschaften sein und soll im Golfstaat Katar ausgetragen werden. Wegen der heissen Temperaturen im Sommer wurde das Event auf den Winter verschoben: Mo., 21. Nov. 2022 – So., 18. Dez. 2022

Infantino selbst: «Die Vorbereitung und Durchführung der Fussball-Weltmeisterschaften in Katar sind sowohl für den Fussball und die Fifa als auch für Katar ein Projekt von herausragender Bedeutung.» Es sei eine «einzigartige Gelegenheit», über die Begeisterung für den Fussball Völker und Kulturen aus der ganzen Welt zusammenzubringen. «Für eine Fussball-WM, die in die Geschichte der Region und der Fifa eingehen wird, lohnen sich auch die grössten Anstrengungen.»


17.01.2022 – Gewaltiger Vulkanausbruch im Pazifik

16. Januar 2022

Der Ausbruch des Untersee-Vulkans Hunga-Tonga-Hunga-Ha’apai vor Tonga am Samstag hatte in vielen Teilen des Pazifiks zu Tsunamiwarnungen geführt. Menschen wurden aufgefordert, von Küstengebieten fernzubleiben.

Du kannst dir Informationen zum Krisenereignis „Hunga Tonga – Tsunami“ auf Google Maps ansehen
https://maps.app.goo.gl/C2X9Gc1Ufrqcopa79

Die Schockwelle der Explosion war über hunderte Kilometer zu hören.


16.01.2022 – SRF Reportage: 24h mit den Freiheitstrychlern

16. Januar 2022

Ihr Läuten ist zur monoton-urchigen Begleitmusik der Schweizer Corona-Skeptiker geworden.

Quelle: https://www.srf.ch/news/schweiz/covid-zertifikat-mit-trycheln-und-mythen-gegen-den-bundesrat

Wenn sie als Trychler mit ihren weissen Kapuzen-Leibchen mit dem Helvetia-Logo hinter der Schweizer Fahne im Gleichschritt marschieren, sehen sie sich als Verteidiger der «wahren» Schweiz. 

Für eine kürzlich erschienene Doku warf SRF-Reporter Donat Hofer einen Blick hinter die Kulissen bei den Freiheitstrychlern. Dazu verbrachte er 24 Stunden mit zwei Mitgliedern der Gruppe, Bea Brand (48) und Roland Schätti (55). Er begleitete die Trychler aus dem Toggenburg sogar auf einer vierstündigen Fahrt mit dem Car zu einer Corona-Demo in Genf.


17.01.2022 – Djokovic muss ausreisen. Gericht bestätigt Visaentzug

16. Januar 2022

Da fälscht man als Ungeimpfter versehentlich Dokumente, lügt in Einreiseformularen, trifft sich mit positivem PCR-Test mit Kindern, verheimlicht Flugreisen und schon wird man nicht zu den Australian Open gelassen.

Tennis-Star Novak Djokovic darf nicht in Australien bleiben. Ein Bundesgericht hatte die Annulierung seines Visums für rechtmäßg erklärt. Djokovic hat Australien nun verlassen. Zudem erhält er ein Einreiseverbot für die nächsten 3 Jahre.

Das Bundesgericht hatte am Sonntag mit der Verhandlung des Einspruchs des 34-jährigen Serben begonnen. Die australische Regierung befürchtete massiven Unmut und Widerstand der Bürger gegen Corona-Maßnahmen, sollte der Impfskeptiker Djokovic im Land bleiben dürfen.

https://www.zdf.de/nachrichten/sport/djokovic-visum-entscheidung-tennis-australian-open-100.html#xtor=CS5-48

Dass die Entscheidung richtig ist, merkt man an den unsachlichen Reaktionen der Rechtsnationalen in Serbien und natürlich in Deutschland.