01.03.2017 – ETS-Inside: Welcher Server für die Installation der Software

1. März 2017

Nachdem heute in der Früh um 9 Uhr von der KNX-Association bekannt gegeben wurde, dass die ETS-Inside nun im KNX-Shop käuflich zu erwerben wäre, habe ich natürlich sofort zugeschlagen. Den Gutschein-Code über 100 Euro hatte ich ja gestern bereits eingelöst und somit ging die Bestellung der ersten ETS-Inside-Lizenz recht flott von statten.

Nachdem es jetzt etwa 2 Tage dauert, bis der Dongle per UPS bei mir eintrifft, kann man sich Gedanken um den Mini-Server machen. Diesen benötigt man, um die ETS-Inside darauf zu installieren.

win-ETS-Inside-Server-KNX.png

Systemvoraussetzungen ETS-Inside-Server:

  • Microsoft Windows 10,
  • CPU: ≥ 2 GHz,
  • RAM: ≥ 2 GB,
  • HDD: ≥ 20 GB,
  • Monitorauflösung: ≥ 1024 x 768
  • USB: ≥ 2 Stück (Dongle, KNX/USB-Schnittstelle, Maus+Tastatur etc.)

Bei der Schulungscenter-Konferenz in Dortmund präsentierte man die ETS-Inside mit einer Demo-Installation. Dort war ein kleiner Rechner mit einem blauen Ring auf der Oberseite zu sehen. Das scheint ein „ZOTAC ZBOX PI330“ zu sein. Auch bei der KNX-Aktion war dieser Mini-PC zu sehen.Zotac-Zbox.jpg

Der ZOTAC ZBOX PI330 pico besitzt:
Intel Atom x5-Z8500, 2GB Arbeitsspeicher, 32 GB SSD

Dieser ist vergleichbar mit dem MINIX NEO Z83-4.

Minix Neo.jpg

Der MINIX NEO Z83-4 kommt mit:
Intel Atom x5-Z8300, 4 GB Arbeitsspeicher, 32 GB SSD und WLAN

Wir haben uns nun erst einmal für den Minix entschieden. Es gibt sicherlich noch viele andere Lösungen. Die Bestellung läuft. Nun warten wir bis die ETS-Inside-Dongle und die Mini-Server bei uns ankommen.



25.02.2017 – Aus dem Leben eines Smart-Home-Integrators

25. Februar 2017

Die Sonnenautomatik hat nach Angaben der Bauherren noch nie richtig funktioniert. Dass Sensor Nord/Ost mit dem von Süd/West vertauscht war, war das eine Problem. Aber warum zeigt der Sensor auch bei schönsten Sonnenschein nicht mehr als 6800 Lux an??? 


Dann, plötzlich am Nachmittag auf einen Schlag mehr als 45000 Lux! Was is denn da los??? Dann schau-mer-amal wo die Helligkeitssensoren montiert sind.


22.02.2017 – KNX Kalkulation jetzt mit ABB, Hager und MDT

22. Februar 2017

Wer wissen möchte „Was kostet KNX“ für mein Haus, der kann sich anhand der KNX-Kalkulation in Excel einen ersten Überblick verschaffen. So ist der technikbegeisterte Bauherr schon einen Schritt näher an seinem eigenen Smart Home, da er bereits zu Beginn der Planungsphase eine Kostenschätzung für das benötigte KNX-Material bekommt.

KNX-Kalkulation_03.jpg

Was ist neu an der KNX-Kalkulation in Excel:

  1. HAGER Schweiz hat mir freundlicherweise eine Excel-Preisliste zur Verfügung gestellt, um diese explizit in dieses Kostenschätzungsformular einzuarbeiten.
  2. In der Preisübersicht ist neu ein Feld für den Hersteller vorhanden.

Hier geht’s zur beliebten KNX-Kalkulation in Excel

 


08.02.2017 – American first – Regensburg Second (Video)

8. Februar 2017

Die „America First – Europe Second“-Videos entwickeln sich zu einem der größten Meme aller Zeiten. Regionen und Städte aus aller Herren Länder nutzen das Format zu Kritik an Trump, aber auch an der eigenen Lokalpolitik – und machen nebenbei noch ein bisschen Werbung für ihre Heimat. Heute: Die BR-Kollegen aus Regensburg.

Die Bewerbungsvideos aus der ganzen Welt kann man unter everysecondcounts.eu  einsehen.


06.02.2017 – QUER: Demokratie kaputt – Regensburg nach dem Korruptionsskandal

6. Februar 2017

Die Politiker der Stadt Regensburg arbeiten derzeit massiv daran, das Vertrauen ihrer Bürger in die Politik zu verspielen. Dem suspendierten Oberbürgermeister und seinem Vorgänger wird vorgeworfen, einem Bauunternehmer nach großzügigen Parteispenden Aufträge zugeschanzt zu haben.

Auch sie persönlich sollen von dem Deal profitiert haben. Der Fall, der die Stadt in ihren Grundfesten erschüttert, ist ein Lehrstück, wie man Politikverdrossenheit schafft und Populisten Argumente liefert.

Mehr von quer:
Homepage: http://www.br.de/quer
Facebook: https://www.facebook.com/quer
Twitter: https://twitter.com/BR_quer


04.02.2017 – Schnee in den Arabischen Emiraten und neuer Minustemperaturrekord (-2,2°C)

4. Februar 2017

Ach, dieser Klimawandel 🙂 Es fiel gestern Schnee in Ras Al Khaimah! Eine Wüste hat sich in ein Winterwunderland verwandelt. Das ist nicht das erste Mal, dass es in der Hochebene und den Bergen rund um Ras Al Khaimah schneit. Aber es ist das erste Mal, dass die Temperatur auf -2,2°C fallen. Das bestätigte das National Center of Meteorology & Seismology (NCMS).

Schnee-Arabische-Emirate.jpg

Die niedrigste jemals gemessene Temperatur in den UAE lag davor bei -1 Grad und wurde 2008 gemessen. Im Januar ist es erfahrungsgemäss am kühlsten in den Emiraten und die Temperatur fällt dann doch mal in die Nähe eines nassen Wochendendes – normalerweise.

Quelle UAE on snow alert as storm hits mountain and topples crane