25.04.2004 – Bloggy Friday Zürich in der Reithalle


Zuerst hänge ich erst mal nur die Bilder ins Web vom „BloggyFriday“ in der Reithalle Zürich. Ich muss noch zum Einkaufen fahren 🙂

So, nun sind die Sachen von einem grossen schwedischen Möbelhaus aufgebaut und ich finde noch Zeit etwas über den gestrigen Abend zu schreiben. Also, ich entschloss mich äusserst kurzfristig auf den Bloggy Friday zu gehen. „Kurzfristig“ deshalb, weil ich noch über den Artikel von Doris stolperte. Ich war schon länger nicht mehr Freitags beim Treffen dabei. Immer kam mir irgendwas dazwischen. Auch diesmal. Moni, Miri und Michi hatten mich zum Billardspielen eingeladen. Und Billard spiele ich auch äusserst gerne. Ergo: „Doppeltermin“ gelegt.

Während Brüderchen Mike mit den anderen zum Billardspielen fuhr, dampfte ich in die Zürcher Innenstadt, um zum „Restaurant Reithalle“ zu gelangen. Das Wetter am Freitag klarte deutlich auf. Es deutete sich schon das vorhergesagte schöne Wochenendwetter an. Ich parkte in der Tiefgarage und betrat gegen 19:30 Uhr die „Reithalle“. An einem langen Tisch sassen die bekannten Gesichter – und viele unbekannte. Ich begrüsste einen nach dem anderen. Und „Leu“ sah ich das erste Mal live! Wir kannten uns schon seit über 2 Jahren vom „Bloggen“ her – lasen und kommentierten unser Geschreibsel gegenseitig. Mit „Rockgöre“ ging es mir ähnlich. Von ihr lese ich im Zusammenhang oft bei Themen bei Roger.

Man plauderte angeregt über dies und jenes. Die „kommerziellen“ Blogthemen interessierten mich weniger. Ich schreibe ja nur zum Spass und möchte nicht mit meinem Blog „irgendwas erreichen“ – schon gar nicht finanzielles“. Aber es gab sonst viel Interessantes auszutauschen und zu lachen. Zum Beispiel, wenn man (Brau)gold spiegelverkehrt liest, kommt *blog* heraus (siehe Bild unten). Panini-Bilder-Sammeln scheint genauso „IN“ zu sein, wie über „iPhones“ zu diskutieren und damit zu spielen.

Komischerweise schien ich der einzige mit Laptop zu sein. Aber ich schaltete das Teil auch nicht ein. Vor Plaudern – und dann natürlich etwas gutes Essen – kam ich gar nicht dazu eventuell auf die Idee zu kommen „live“ zu Podcasten.

Gegen 21:30 Uhr verabschiedete ich mich dann von der illustren Runde und fuhr Richtung Schlieren – zum Billardspielen.

BlogBloggyFriday01BloggyFriday03
BloggyFriday02BloggyFriday04

Dank an Doris für die Organisation des wirklich tollen Abends mit Besucherrekord (15 Blogger).

Mehr Bilder vom Abend gibt es bei

Ausserdem nahmen teil: Fraggle, Jürg alias Krusenstern, Leu, blockverzeichnis.chDirk und Sylvia, kuschti, Renato, TheSwissClaudio; stephan bucher

Leider nicht erschienen: chm, Beat

Wenn noch jemand Bilder oder einen Artikel geschrieben hat, bitte melden!

11 Responses to 25.04.2004 – Bloggy Friday Zürich in der Reithalle

  1. rogerrabbit sagt:

    Der chm war verhindert. Unn den Beat sahen wir auch nicht.

  2. […] oder “Der Köbi Kuhn der Schweizer Billard Nati” Direkt im Anschluss an das Zürcher Bloggertreffen (BloggyFriday) stieg ich ins Auto und gab “Schlieren, Industriestrasse 12″ ins Navigationsgerät ein. […]

  3. PeterPan sagt:

    Hi Roger..

    alles klar, wurde korrigiert. Aber mir fehlen noch ein paar Blogger!

    Gruss
    PeterPan

  4. bluetime sagt:

    danke für den ausführlichen bericht:-)
    beat hat sich in der selben nacht bei mir via mail auch entschuldigt!

  5. […] Jürg, Thomas, Kuschti, Doris, Rockgöre, Falki, Daniel, Roger, Jürg, Patrick, Dirk, Claudio, Peter, Stefan, Nick, Telaphones, The Young Gods, Alain, […]

  6. […] Peter Pan […]

  7. falki sagt:

    toller bericht – danke und bis zum nächsten mal.

  8. Rockgöre sagt:

    Danke für den Bericht.
    Bis zum nächsten Mal.

  9. PeterPan sagt:

    Hallo Falki
    Hallo Rockgöre

    gern geschehen. War ein netter Abend. Es wird schwierig den zu toppen.

    Gruss bis denne
    Peter

  10. Seit wann gibt es in ZH mein Favoritenbier «Braugold»?

  11. […] Kuschti, Apple, Reithalle, Doris, Rockgöre, Falki, Daniel, Roger, Jürg, Patrick, Dirk, Claudio, Peter, Stefan, Nick, Mario, zurvollenstunde, SBB, ZVV, DRS3, Telaphones, The Young Gods, Alain, […]

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: