18.03.2007 – Alles CO2 oder was – Wasserdampf ist Treibhausgas Nummer 1


Eigentlich war ich auf der Suche nach dem Hauptverursacher der CO2-Emmisionen und recherchierte in verschiedenen Suchmaschinen zu diesem Thema. Parallel dazu öffnete ich gerade die Post und fand die ADAC-Zeitschrift März 2007 darin. Auf der Titelseite prangte gross das Thema CO2. Auf Seite 38 fand ich dann eine Grafik zu den CO2-Emmissionen in Prozent. Als ich die Ergebnisse der Suchmaschinen parallel begutachtete fand ich dann diesen Link mit einer Pressemitteilung aus dem Jahre 2001:

Wasserdampf ist Treibhausgas Nr. 1 – Studie unter Jülicher Leitung
Nicht Kohlendioxid ist – entgegen der weit verbreiteten Meinung – das Treibhausgas Nummer eins in unserer Atmosphäre, sondern Wasserdampf. Um mehr als 75 Prozent ist die Konzentration dieser Substanz in den oberen Luftschichten in den letzten 45 Jahren angestiegen. Das fanden Wissenschaftler im Rahmen einer Studie des Weltklimaforschungsprogramms (WCRP) heraus, die unter der Leitung von Prof. Dieter Kley vom Forschungszentrum Jülich und Dr. James Russell von der Hampton-Universität der USA stand.

Wie bitte möchte man die „Wasserdampf-Emission“ einschränken? Und wie bringt man das nun wieder den Bürgern bei? Ich sehe schon die Schlagzeile: „Kochen gefährdet die Umwelt!“

Aber nun zurück zum Thema CO2 und zur Recherche der „Hauptverursacher“:

Wie geschickt die Bildsprache zum Thema ist, erkennt man auf den offiziellen Seiten der Schweizer Eidgenossenschaft, Department für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation:

Hauptverursacher der CO2 Emission Statistiken Daten Fakten

Aus der Statistik des BUWAL – Schweizer Bundesam für Umwelt, Wald und Landschaft entnehme ich:

Hauptverursacher der CO2 Emission Statistiken Daten Fakten

Hauptverursacher der CO2 Emission Statistiken Daten Fakten

Wasserdampf ist übrigens kein „Gas betreffend Kyoto-Protokoll“ und fehlt somit in der Statistik.

Kenngrössen zur Entwicklung der Treibhausgasemissionen in der Schweiz (1990-2002)

2002 ist der Haupterzeuger sämtlicher Treibhausgase – wen wundert es – die Industrie. An zweiter Stelle steht erst der „Verkehr“. Und Verkehr ist wie schon bei der Feinstaub-Diskussion der gesamte Verkehr inkl. Luftfahrt, Busse, Transport und Kraftfahrzeuge.

Hauptverursacher der CO2 Emission Statistiken Daten Fakten

In dieser Statistik 2004 ist der Haupterzeuger der Treibhausgase der „Verkehr“ gefolgt von „Haushalte“ und „Industrie“. Auch hier ist „Verkehr“ nicht aufgeschlüsselt respektive „private Kraftfahrzeuge“ genauer genannt.

Emissionsübersicht (pdf, 86 KB) – Emissionen nach CO2-Gesetz und Kyoto-Protokoll (Stand November 2006)

Hauptverursacher der CO2 Emission Statistiken Daten Fakten

Kenngrössen zur Entwicklung der Treibhausgasemissionen in der Schweiz (1990-2002) (pdf, 145 KB)

Sektor Haushalte:

Entwicklung der Treibhausgasemissionen des Sektors Haushalte seit 1990. Die kurzfristige Entwicklung der Haushaltsemissionen ist geprägt durch Witterungseinflüsse – kalte Winter führen zu mehr Emissionen. Die mit Hilfe von Temperaturstatistiken berechneten „Heizgradtage“ sind ein guter Indikator für den Einfluss der Aussentemperaturen auf die Emissionen. Sieht man vom Einfluss der Witterung ab, weist der Sektor Haushalte keine klar zu- oder abnehmende Tendenz auf. Die Zunahme der Gebäudezahl (und damit der beheizten Fläche) wird durch den besseren Isolationsstandard neuer sowie die energetische Sanierung alter Häuser ausgeglichen.

Ergo schlägt beim Sektor Haushalte die CO2-Emission durch Heizungen durch. Aber wo bitte sind die Heizungen der Bürogebäude und Industrieanlagen aufgeschlüsselt resp. erwähnt?

Sektor Verkehr:

  • exklusive internationaler Flugverkehr
  • inklusive nationaler Flugverkehr (1,5%)
  • inklusive Motorfahrzeuge aus Personen- und Güterverkehr;
  • exkl. Motorfahrräder (Moped), Militärfahrzeuge, Landwirtschafts- und Industriefahrzeuge, öffentlicher Busverkehr und Autocars

Interessant dabei ist, dass Landwirtschafts- und Industriefahrzeuge, sowie öffentlicher Busverkehr und Autocars (Busse) ausgenommen werden.

Hauptverursacher der CO2 Emission

Inventar der Treibhausgase (pdf, 523 KB) – Glaubwürdige Länderstatistiken der Treibhausgase bilden eine wichtige Basis im Kampf gegen die Klimaerwärmung. Die UNO wacht darüber, dass diese Inventare möglichst lückenlos dokumentiert sind.

Die Bildunterschrift lautet hier:

Zwei Beispiele für die Ermittlung der schweizerischen Treibhausgas-Emissionen im Jahr 2002. Umgerechnet in Kohlendioxid betrug der jährliche Gesamtausstoss 52,2 Millionen Tonnen CO2. Ein Grossteil der nicht aufgeschlüsselten Restemissionen entfällt auf den Brennstoffverbrauch.

Aha! Somit sind 62,9% der CO2-Emissionen in der Schweiz auf den Brennstoffverbrauch zurückzuführen!
Von insgesamt 52,2 Mio. Tonnen CO2 bringt

  • der private Strassenverkehr (PKW) 11,2 Mio. Tonnen oder 21,46 Prozent.
  • 62,9 Prozent entfallen aber auf den Brennstoffverbrauch von Heizanlagen im privaten und gewerblichen Sektor.
  • Genau das wollte ich wissen.

5 Antworten zu 18.03.2007 – Alles CO2 oder was – Wasserdampf ist Treibhausgas Nummer 1

  1. […] CO2 und kein Ende – Hauptverursacher, Statistiken und Empfehlungen zum Thema Reduktion der Treibhausgase Interessant: Auf der Website des Umweltbundesamtes (Deutschland) wird das selbe unterbewusst beeinflussende Bild verwendet, wie auf der Website des Schweizer Department für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation.  […]

  2. […] diese Russfilter für Dieselfahrzeuge. Ihr Geldschneider! Wer erzeugt eigentlich CO2? Oder ist da noch ein gasähnlicher Stoff in der Luft? Also haltet die Luft an! Und kommt ja nicht auf die Idee sofort alle auf Elektro-Autos […]

  3. Dieter Enger sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren der Wissenschaft.

    Wir haben in der Schule gelernt, dass Pflanzen Kohlendioxid aufnehmen und Sauerstoff abgeben.

    Richtig ist Pflanzen nehmen Sauerstoff (O2) auf und geben Kohlendioxid (CO2) ab.

    Bis heute hat kein Wissenschaftler den folgenden Versuch nachgestellt:

    Eine CO2 Messung mit dem Aquarium ist schnell und einfach für jedermann ohne großes Wissen nach zu vollziehen.

    Man stellt mehre Topfblumen auf einen Tisch (zusammen mit dem CO2-Messgerät und dem Sauerstoff-Messgerät), stülpt ein Aquarium darüber und kann dann die Werte mit dem richtigen Licht für die Pflanzen im Aquarium ablesen.

    Nach 10. Minuten liegen schon klare Messergebnisse vor.

    Bitte beweisen Sie, das bei dem Versuch Sauerstoff entsteht und damit meine Aussagen falsch sind.

    Gelingt Ihnen das nicht sollten Sie umgehend Ihre Aussagen richtig stellen, sonst ist das vorsätzlicher Betrug und der ist nach dem Gesetz strafbar.

    Betrug

    (1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    (2) Der Versuch ist strafbar.

    Bitte Antwort

    Mit freundlichen Grüßen

    D. Enger

    http://www.fehler-der-wissenschaft.de
    Hauptstr. 41.
    28857 Syke
    Tel.: 04242 930770
    Fax.: 04242 1083
    eMail: d.enger@fehler-der-wissenschaft

  4. photosythese sagt:

    jaja, fehler der wissenschaft…

    co2 aufnahme und o2 abgabe läuft nur bei photosysthese. unter dem aquarium beginnen die pflanzen zu verrotten, was co2 freisetzt.
    so einfach ist das, wenn man kein vollhirni ist.

  5. […] verursacht. Daher sind Massnahmen die Fahrzeuge betreffend am wirkungsvollsten!“ Richtig? Also in der Schweiz sieht es folgendermassen aus: Von insgesamt 52,2 Mio. Tonnen CO2 bringt der private Strassenverkehr (PKW) 11,2 Mio. Tonnen oder […]

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: